Ersten Dämonen beschwören

Magie, Dämonologie etc. für Novizen und angehende Praktizierende
Antworten
Elevation Eight
Beiträge: 406
Registriert: 11. Sep 2020 16:26

Re: Ersten Dämonen beschwören

Beitrag von Elevation Eight »

Tyger hat geschrieben:Also ich würde nun nicht erwarten, dass jeder Magie-Anfänger Dion Fortune kennen muss.
Das ging eher an WeWeWe, wo nicht so den eindruck eines Anfängers auf mich macht. Und ich dachte eigentlich jeder kennt Lady V.M. Steele - ich kann ja nicht mal in Ruhe an ihrem Grab sitzen ohne dass dauernd irgendwelche Touristenführer:Innen daherkommen (also zumindest alle Feministen und verstrahlten Esoteriker). :au:
WerwesenWendi
Beiträge: 767
Registriert: 19. Okt 2016 10:09
Religionszugehörigkeit: OHNE

Re: Ersten Dämonen beschwören

Beitrag von WerwesenWendi »

Doch war ich , aber nach diesen ganzen Erfahrungen
weiß ich NUN endlich , worauf es WIRKLICH ankommt ..........
Aber das KANN eben ein Anfänger garnicht wissen ,und
erfährt es eben erst durch Lernen im praktischem Ausüben von SEINER Art von Magie .
Und DIE widerum ist SO individuell , dass man EIGENTLICH
keine Ratschläge geben KANN ... außer dem EINEN : einfach
MACHEN und LERNEN !!!
Und so ganz nebenbei wird man dann auch seine EIGENE Art von Magie finden .....
Man lernt und findet und irgendwann traut man sich zu machen
und es funktioniert . Dann war es richtig und man ist ne ganze Ecke weiter als vorher :o

Und das kann schonmal dauern ............................ :auweiah: >:->
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 9757
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Ersten Dämonen beschwören

Beitrag von gabor »

Elevation Eight hat geschrieben:
Tyger hat geschrieben:Also ich würde nun nicht erwarten, dass jeder Magie-Anfänger Dion Fortune kennen muss.
Das ging eher an WeWeWe, wo nicht so den eindruck eines Anfängers auf mich macht. Und ich dachte eigentlich jeder kennt Lady V.M. Steele - ich kann ja nicht mal in Ruhe an ihrem Grab sitzen ohne dass dauernd irgendwelche Touristenführer:Innen daherkommen (also zumindest alle Feministen und verstrahlten Esoteriker). :au:
Die blöde Touris dürften das Gleiche von Dir gedacht haben..... :lol: :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Elevation Eight
Beiträge: 406
Registriert: 11. Sep 2020 16:26

Re: Ersten Dämonen beschwören

Beitrag von Elevation Eight »

gabor hat geschrieben: Die blöde Touris dürften das Gleiche von Dir gedacht haben..... :lol: :lol:
Immer bereit!
Klar. Die bezahlen ja auch dafür, dass sie da hingeführt werden. :daumen:
Sarah
Beiträge: 424
Registriert: 11. Jun 2011 17:59

Re: Ersten Dämonen beschwören

Beitrag von Sarah »

"... bevor ich mich wirklich mit meinem ganzen Herzen der Magie widmen kann brauche ich einen Beweis für den es sich auch lohnt so viel Zeit und Hingabe für etwas zu geben... "

Na dann war das ein kurzer Besuch.
Benutzeravatar
Kansonai
Beiträge: 10
Registriert: 9. Feb 2021 16:42

Re: Ersten Dämonen beschwören

Beitrag von Kansonai »

Tyger hat geschrieben:
Zur allgemeinen Gefährlichkeit: Es ist einfach so, dass man sich bei der Magie (nicht nur bei Dämonenbeschwörungen) mit etwas Unbekanntem befasst, was niemand so wirklich versteht. Es gibt zwar alle möglichen klugen (und sonstigen) Bücher darüber, aber ich denke, weder Abramelin noch Aleister Crowley noch sonstwer hat wirklich verstanden, womit er sich da eigentlich befasste. Also, klar sollte man auch damit rechnen, dass das gefährlich sein kann.
Oha, du führst da ja ziemlich große, klassische Kaliber auf, deshalb eine Frage an dich, denkst du das überhaupt irgendjemand aus heutiger Sicht versteht, um was es bei Dämonen Beschwörung eigentlich geht, zwecks Gefährlichkeit, usw. Ist der Mythos der Goetia nicht total durchgenudelt und eher als fiktives Werk von Lovecraft und seinem Pantheon zu verstehen, als ernst zu nehmendes magisches Werk ?
Du sprichst kluge Bücher an, meinst du Deutsch sprachige ? weil da findet man irgendwie nix brauchbares, was nicht schön längst überholt ist, oder bereits Tausende Male rezensiert wurde, Spiesberger, Levi, usw. Was hälst du z.b. von den Büchern von Frater Lysier ?
ne me libérez pas je m'en charge
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
Beiträge: 2224
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Ersten Dämonen beschwören

Beitrag von Tyger »

Kansonai hat geschrieben:
Tyger hat geschrieben:
Zur allgemeinen Gefährlichkeit: Es ist einfach so, dass man sich bei der Magie (nicht nur bei Dämonenbeschwörungen) mit etwas Unbekanntem befasst, was niemand so wirklich versteht. Es gibt zwar alle möglichen klugen (und sonstigen) Bücher darüber, aber ich denke, weder Abramelin noch Aleister Crowley noch sonstwer hat wirklich verstanden, womit er sich da eigentlich befasste. Also, klar sollte man auch damit rechnen, dass das gefährlich sein kann.
Oha, du führst da ja ziemlich große, klassische Kaliber auf, deshalb eine Frage an dich, denkst du das überhaupt irgendjemand aus heutiger Sicht versteht, um was es bei Dämonen Beschwörung eigentlich geht, zwecks Gefährlichkeit, usw. Ist der Mythos der Goetia nicht total durchgenudelt und eher als fiktives Werk von Lovecraft und seinem Pantheon zu verstehen, als ernst zu nehmendes magisches Werk ?
Nein, das war es ja, was ich meinte, nicht nur, was Dämonen angeht, sondern Magie überhaupt. Ob man es da nun wirklich mit eigenständigen Wesenheiten zu tun hat, mit Aliens, mit Mustern in der Matrix oder mit sonst etwas - das weiß niemand. Magie ist etwas Praktisches, da geht es weniger darum, Dinge zu verstehen, sondern sie zum Funktionieren zu bringen. Das ist so ähnlich wie mit dem Internet - jeder benutzt es, aber die wenigsten verstehen wirklich, was da hintergründig in den Tiefen der diversen Software eigentlich passiert.
Dass viele Magiebücher redundant sind und man immer wieder das Gleiche in anderen Worten findet, stimmt. Es gibt aber schon immer wieder mal welche, in denen etwas Neues, Originelles oder nicht allgemein Bekanntes steht. Frater Lysier sagt mir nichts.
An eine scharfe Trennung zwischen Magie und Fiktion glaube ich nicht, denn einerseits ist das geistige Erschaffen von Dingen (nichts anderes ist Fiktion) ein Teil der Magie und andererseits gewinnen Fiktionen umso mehr an Realität, je mehr Menschen sich damit befassen; dafür ist gerade das Lovecraftianische Pantheon ein gutes Beispiel. Auch wenn es so sein sollte, dass Menschen die Dämonen der Goetia erschaffen haben - nachdem sie erschaffen wurden, sind sie da.
WerwesenWendi
Beiträge: 767
Registriert: 19. Okt 2016 10:09
Religionszugehörigkeit: OHNE

Re: Ersten Dämonen beschwören

Beitrag von WerwesenWendi »

Besser.... kann man es wirklich NICHT sagen :basta:
Und MEHR ......GIBT es auch nicht dazu zu sagen :daumen:
So ist das eben :o Punkt
Endweder man versteht und akzeptiert das oder nicht :auweiah: :chaos: :-D

Gut Tyger :handshake:
Over and out >:->
Paradoxya
Beiträge: 7
Registriert: 5. Nov 2020 19:31

Re: Ersten Dämonen beschwören

Beitrag von Paradoxya »

Tyger, das hast du schön gesagt.
Zudem sehe ich das ganze Leben als Fiktion, welche wir (teilweise) als Realität sehen.
Aber auch solche Erkenntnisse sind nicht mal eben zu verdauen, ging mir zumindest so. ;)
Benutzeravatar
Infernus
Beiträge: 30
Registriert: 31. Mär 2017 22:57
Religionszugehörigkeit: Gnostischer Satanist

Re: Ersten Dämonen beschwören

Beitrag von Infernus »

Wenn du nicht von Namen bist wird sich kein Dämon dir zeigen ,warum?
Du würdest dich auch keinen zeigen der es nicht wert ist .

Wenn du Sigellmagie benutzt um einen Dämon zu rufen dann wird er erscheinen

Wahrscheinlich nimmst du ihn einfach nicht wahr oder vielleicht will er das sogar nicht um dich zu beobachten .."Na was tut sie/er jetzt,wie reagiert er/sie wenn ich mich mal nicht sofort preis gebe" um dann zu wissen ist der Zeitaufwand und mein Interesse überhaupt wert ? :auweiah:
Lasse die Hunde kriechen und winseln,mein reines Gewand soll nicht befleckt werden mit den Absonderungen des Gewürms zu meinen Füßen.
Benutzeravatar
Thefalus
Beiträge: 3094
Registriert: 19. Sep 2011 14:09
Wohnort: ἰατρέ, θεράπευσον σεαυτόν
Kontaktdaten:

Re: Ersten Dämonen beschwören

Beitrag von Thefalus »

Ich könnte ja mal erklären, wie man das macht. Und warum das so ist.

Ach, ich weiss nicht. Vielleicht besser, wenn der eine oder andere nur romantisch und fiktiv damit spielt? Ist ja auch schön.

Thefalus
The Abyss Diving Association
Bild
Per Lubidinem Ad Profundum