Kindervampiere - P

Die dämonische Kolumne
Antworten
Benutzeravatar
Lirael van Clayr
Co-Autorin
Beiträge: 1425
Registriert: 17. Aug 2006 16:22
Wohnort: carpe noctem
Kontaktdaten:

Kindervampiere - P

Beitrag von Lirael van Clayr »

Da melde ich mich mal wieder auch wenn die Lira an vielen Projekten arbeitet und keines so richtig fertig bekommt.
Gut das ein oder andere wird auch nie fertig werden wie eben das Lebensprojekt "kleine Familie". Derzeit hab ich wieder eines angefangen. Nennt sich arbeit im Kindergarten. Das Kollegial ist gut, die Kinder aufgeschlossen...wenn da nicht ein aber währ. ich weis nicht woran es genau liegt. Sei es das ich doch nun gut über ein Jahr zu Hause war, sei es das sich wieder mal die mentalität der Kinder geändert hat oder das ich einfach zum Schluß meiner letzten arbeit den gemütlichen Dorfkindergarten gewohnt bin.
Wie auch immer, die ersten zwei Wochen sind rum und ich bin schon wieder fix und fertig. Ich möcht mich nicht beschweren, nein, hatt es ja selbst so gewollt. Aber mal ehrlich so eine Horde der heutigen Kinder kann einen schon ganz schön Aussaugen oder? Lustigerweise kenn ich es bereits so, das es eher die Eltern sind die einem den letzten Nerv rauben mit ihrem
"Sie müssen aber heute darauf achten das Chantalle das anzieht und nicht das."
"Und dieses mal past du aber auf dein Harrgummi auf."
"Heute regent es, mach dich nicht ganz so dreckig."
"Lisa hat hier ein wewechen."
"Paul soll nich tmit dem spielen lieber mit dem."
Dann fehlt da ein Ohrstecker dort eine Kette. Das läst sich beliebig fortsetzen.

Wie gesagt, über die Eltern kann ich mich nicht beschweren. Die sind einsame Bombenklasse und kennen ihre lieben Kleinen zu genüge. Und da ist das Ding. Die lieben Kleinen. Mein Mund spuckt schon Fusseln. Denn Lira war ab Mittag allein in der Gruppe. Sonst kein Ding, ich rock die Bude mit Links und 40 Fieber und nach 2 Wochen des Wiedereinstiegs sollte das machbar sein.

Im allgemeinen sinddie heutigen Kinder nicht wirklich auf den Mund gefallen und haben keine Ohren. Sie bekommen klarre Anweisungen wie "Ziehe die Schuhe aus." In dem guten Glauben das die Anweisung auch ausgeführt wird, schaust du eben nach dem Rest der Bande. Fragst dich, wo das Kind bleibt, gehst hin und schaust. Da spielt der Gnom quitsch vergnügt mit einem Spielzeug. Während die anderen der vierjähreigen wiederrum mit Wasser panschen.
Oder im Waschraum die Anweisung an die ersten 3 Kinder sie sollen in den Raum gehen sich Bettfertig machen. Der Rest wird hinterher geschickt....eh worla - die ganze Rasselbande steht am Fenster und spielt.
Die ersten Selbstzweifel kommen. ich war bis jetzt nicht streng genug. Anweisungen zu unklar gegeben. ist das wirklich mein Beruf? Sollte ich lieber was anderes machen?
Dann die nächsten Gedanken. Beschäftigt habe ich sie. Immer eine Aufgabe gegeben - die dann im meisten Fall nicht ausgeführt wurde. Ich bin gewirbelt. Bemühte mich immer überall zu sein. geschwitzt wie ein *** hatt ich dabei. Alles fruchtete nicht wirklich. Die machen mich fix und fertig. Die brignen mich ins Grab.
Dann zieh ich eben andere Seiten auf. In etwa schaut das jetzt so aus: Die Kinder hören nicht, also höre ich nicht wenn sie etwas möchten. Die Kinder Bocken, also bocke ich dann auch mal. Die Kinder geben bzw. teilen nicht..... Oh man, das wird arg Lustig.

Aber noch etwas bereitet mir Kopfschmerzen. ich weis nicht, ob es früher schon in dem Masse ein Problem war. es gibt Kinder, die leben so etwas in ihrer eigenen Welt. zwar sind sie ansprechbaraber oft spielen sie liebr allein für sich und sind dann auch Abwesend. das würde jetzt allerdings zu weit ausschweifenund währe ein Thema für eine pm mit jemandem der sich da auf dem Gebiet auskennt.

Also mein eZusammenfassung noch mal: Ich fühl mich total elend, nicht mehr in der Lage noch neben bei mein Kind zu erziehen, ausgelaugt, unfähig, müde und am Zahnfleisch kriechend. Und trotz ihrer Schandtaten habe ich die kleinen Kraftraubenden, nervenden Sellenfresser furchtbar lieb.

so long die Lira
Lachen, hast du mir gesagt,
du musst lachen.
Komm mach die Augen zu und vergis die Welt....
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 9573
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von gabor »

Wen meinst Du mit "Eh Worla"?Wer nennt denn sein Kind so?
Nee,im Ernst:Der Beruf ist eben stressig.Da lob ich mir meine Kühe!Die tun zwar auch nicht immer,was man sagt,aber die kann man in den A...h treten!
Und zu den Kindern von heute....Die Eltern beschäftigen sich eben zu wenig mit den Lütten,und wenn sie es tun,dann übertrieben(man hat ja was"gut zu machen").Welch Wunder,das die anstregend sind...
Hey,mein Junge reagiert auf Handzeichen,ich muss nix sagen.So muss ds sein!
Freundschaft!
Benutzeravatar
whitestorm
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 3668
Registriert: 13. Jun 2005 14:43
Religionszugehörigkeit: kann man das essen
Wohnort: Magie ohne Gefühle ist wie ein Drache ohne sein Feuer!

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von whitestorm »

*Lira umarm*
Ach Kleine. Du packst das locker. Wenn einer die kleinen Bestien zähmen kann, dann die Frau die es schafft sogar mich in Grund und Boden zu reden :knuddel:

Schön, mal wieder was von dir zu lesen!

LG
Niveau sieht von unten immer wie Arroganz aus.
"Man kann vieles unbewusst wissen, indem man es nur fühlt aber nicht weiß." F.M.Dostojewski
Benutzeravatar
Azazel
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 11545
Registriert: 20. Mär 2005 15:54
Religionszugehörigkeit: keine
Wohnort: Der Dummheit der Menschheit sind keine Grenzen gesetzt
Kontaktdaten:

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von Azazel »

tja Kinder haben ihren eigenen Kopf:-)))
Benutzeravatar
Zerberus
Moderator
Moderator
Beiträge: 3429
Registriert: 15. Okt 2006 14:35
Religionszugehörigkeit: Religionsfrei
Wohnort: Immer locker bleiben

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von Zerberus »

ist ein ding über das ich mich schon zur genüge aufgeregt habe .... die kinder werden heutzutage von ihren eltern zu verwöhnten gören verzogen ..... respekt scheint ein fremdwort zu sein ....


aber wie mein opa als kriegsveteran immer zu sagen pflegte "denen geht´s allen zu gut "




seit ich t in letzter zeit über fernsehn und zeitung die diskussion mitbekommen habe , das mehr männer erzieher werden sollen muss ich wirklich sagen das ich immermehr respekt vor dem berufsbild des erziehers bekomme . heutzutage machen diese menschen nichtnur die bezugsperson vieler kinder aus , und prägen sie fürs leben , sie nehmen schon eine elternrolle an ....

denn heutzutage gillt ja schließlich die regel : kinder in die welt setzen und bloß nicht drum kümmern .

ich bin z.b. der meinung das eine mutter zu ihrem kind gehört. das hat nichts mit machogehabe oder femininer unterdrückung zu tun , lediglich damit das wir SÄUGEtiere sind .... wo das kind bezug zur mutter hat .... und diese auch braucht .

ps: ich sage auch noch fräulein und nicht frau ;) :D
Benutzeravatar
Syntax Error
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 264
Registriert: 21. Okt 2010 20:10
Religionszugehörigkeit: Freifliegende Hexe
Wohnort: Errare Humanum Est
Kontaktdaten:

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von Syntax Error »

Der letzte Beitrag erinnert mich nochmal daran, warum ich keine Kinder will ^^
Benutzeravatar
Azazel
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 11545
Registriert: 20. Mär 2005 15:54
Religionszugehörigkeit: keine
Wohnort: Der Dummheit der Menschheit sind keine Grenzen gesetzt
Kontaktdaten:

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von Azazel »

:lol: ist halt eine Sache wie man vom sozialen Umfeld geprägt wurde...
Respekt ist so ein Wort mit dem ich wenig anfangen kann, zumindest so wie es von den meisten benutzt wird.
Respekt vor dem Alter...warum? Alter schützt ja bekanntlich nicht vor Torheit. respekt gegenüber Amtspersonen..warum? Da ist bei mir ehr das Gegenteil der Fall...aber egal. Kinder und Mutter - ist im Prinzip schon richtig, aber es gibt halt auch viele Kinder denen besser gedient wäre, wenn sie von anderen Personen aufgezogen würden und somit nicht nur ein Weltbild obtruiert bekommen.
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 9573
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von gabor »

Man könnte fast meinen,hier wird"Respekt haben"mit "sich unterwerfen"verwechselt,und das ist falsch.
Freundschaft!
Benutzeravatar
Syntax Error
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 264
Registriert: 21. Okt 2010 20:10
Religionszugehörigkeit: Freifliegende Hexe
Wohnort: Errare Humanum Est
Kontaktdaten:

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von Syntax Error »

Die Gesellschaft deviniert Respekt falsch. Es ist die Allgemeinheit, die Respekt mit Unterwürfigkeit verwechselt. Eltern gehen oftmals davon aus, dass, wenn man sogenannte Wiederworte hat, man respektlos ihnen gegenüber ist.

Was soll man dazu noch sagen...?
Clown
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von Clown »

Respekt ist Angst vor dem Unwissendem...also um es in Kanackenworten zu fassen "Man darf vor Allem respekt haben"...ihr kennt das hoffentlich und verzeiht mir.
Ich bin ja mit "Kanacken" aufgewachsen...die halten zu viel von Respekt...warum? Weil Respekt ja besser ist wie Angst...HAHAHAHAHAHAHAHAHAH!!!..................okay ist was dran aber bitte nicht Respekt in die Natur neben Angst pressen. Da bekomme ich eine Allergie. Weil Angst aktiviert und Respekt nur die Untertanen vor ihrem König haben.

Angst ist überleben in Natur...Respekt kennt die NAtur nicht. Willst du deswegen Angst mit Respekt vertauschen weil du dann vielleicht stärker bist, dann muss ich dich enttäuschen. Weil RESPEKT kommt aus dem GEHIRN!!!! Und Angst kommt aus den Muskeln!!! Also wird Respekt Angst niemals schlagen ist nur eine...eine Pupertät in´s Grosshirn. Fertig!
Benutzeravatar
Syntax Error
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 264
Registriert: 21. Okt 2010 20:10
Religionszugehörigkeit: Freifliegende Hexe
Wohnort: Errare Humanum Est
Kontaktdaten:

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von Syntax Error »

Amen

Mehr kann ich dazu nicht sagen, hab meine Meinung schon geäußert...
Clown
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von Clown »

[quote="Syntax Error"]Amen

Mehr kann ich dazu nicht sagen, hab meine Meinung schon geäußert...[/quote]

Ein so grosser Text hindert die Meisten daran ihn ganz zu lesen. Also ist deine Meinung ganz sicher nicht durch aller Seele gerauscht...du darfst Sie in Zukunft ruhig noch einmal äussern.
Benutzeravatar
Syntax Error
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 264
Registriert: 21. Okt 2010 20:10
Religionszugehörigkeit: Freifliegende Hexe
Wohnort: Errare Humanum Est
Kontaktdaten:

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von Syntax Error »

[quote="Clown"][quote="Syntax Error"]Amen

Mehr kann ich dazu nicht sagen, hab meine Meinung schon geäußert...[/quote]

Ein so grosser Text hindert die Meisten daran ihn ganz zu lesen. Also ist deine Meinung ganz sicher nicht durch aller Seele gerauscht...du darfst Sie in Zukunft ruhig noch einmal äussern.[/quote]


dafür kann ich doch nichts, ich hab einfach keine lust, alles doppelt und dreifach zu erläutern.
Clown
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von Clown »

[quote="Syntax Error"]
dafür kann ich doch nichts, ich hab einfach keine lust, alles doppelt und dreifach zu erläutern.[/quote]

War bei unserem Holzfällergehilfen auch so...und die Knappen Tode stiegen an! Ob der noch dabei ist?...grosse Frage!
Benutzeravatar
Syntax Error
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 264
Registriert: 21. Okt 2010 20:10
Religionszugehörigkeit: Freifliegende Hexe
Wohnort: Errare Humanum Est
Kontaktdaten:

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von Syntax Error »

*Kopfschüttel* Lassen wir das, hat keinen Sinn...
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 9573
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von gabor »

Vielleicht mal eine Definition von Respekt,wie ich ihn verstehe:Ich hab ja nun viel mit Tieren zu tun.Die einen sind klein und giftig,die anderen gross und stark.Würde ich denen mit Angst begegnen....wären Unfälle unvermeidlich die Folge,würde ich den Leichtsinn regieren lassen....selbes Ergebniss!Ergo ist Respekt die Lösung!
Und sollte man nicht auch vor seinem/r Lebenspartner/in Respekt haben,und vor Freunden,also im Prinzip vor jedem der einem selbst wichtig ist?
Freundschaft!
Clown
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Kindervampiere - P

Beitrag von Clown »

[quote="gabor"]Vielleicht mal eine Definition von Respekt,wie ich ihn verstehe:Ich hab ja nun viel mit Tieren zu tun.Die einen sind klein und giftig,die anderen gross und stark.Würde ich denen mit Angst begegnen....wären Unfälle unvermeidlich die Folge,würde ich den Leichtsinn regieren lassen....selbes Ergebniss!Ergo ist Respekt die Lösung!
Und sollte man nicht auch vor seinem/r Lebenspartner/in Respekt haben,und vor Freunden,also im Prinzip vor jedem der einem selbst wichtig ist?
Freundschaft![/quote]

Ja aber was bringt dir der Respekt vor einem Schwert ist es schon auf dem Weg in dein Zentrum...dann schaut man nur noch respektvoll oder?
Hat man Angst davor weicht man aus.
Ist doch einfach oder?

Respekt mag eine Schale sein im Alltag. Aber die weissen Blutkörperchen kennen das nicht. Denen bringe ich lieber Angst bei vor grossen Krankheiten bis Sie sich gemeinsam einen Plan ausgeheckt haben...weil...oder doch Respekt?...ist gar nicht so einfach!

Ey aber das könnte man jetzt echt mit "Kana*ken" vergleichen. Also K* als weisse Blutkörperchen...sehen Sie etwas was Sie nicht kennen bekommen Sie Angst...in der Gemeinschaft sagen Sie dann Respekt und Sie killen die Krankheit im Rudel...

Zurück zu „Zwielicht“