Kommunikation mit Verstorbenen

Psychologische, philosophische und wissenschaftliche Betrachtungen

Moderator: gabor

Antworten
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
Beiträge: 2421
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Kommunikation mit Verstorbenen

Beitrag von Tyger »

Die psychologische Forschung war mal wieder so mutig, sich mit so einem Thema zu befassen:
https://www.psychologytoday.com/gb/blog ... unications
Wolf Drache
Beiträge: 505
Registriert: 16. Dez 2021 07:05

Re: Kommunikation mit Verstorbenen

Beitrag von Wolf Drache »

Kurz reingeschaut, das klingt ja richtig ernstzunehmen, sehr schön!
Danke!
"Ach, es ist der Fehler unserer Wissenschaft, dass sie alles zu erklären wünscht; und wenn es ihr nicht gelingt, dann sagt sie, es sei nichts daran zu erklären."
Benutzeravatar
WerwesenWendi
Beiträge: 899
Registriert: 19. Okt 2016 10:09
Religionszugehörigkeit: OHNE

Re: Kommunikation mit Verstorbenen

Beitrag von WerwesenWendi »

Ich habe von meiner , schon sehr lange verstorbenen Oma im Traum
etwas über unsere familiären Verhältnisse gesagt bekommen .
Danach hab ich 4 Jahre ab und an mal wieder drüber nachgedacht .
Das Gesagte hat mich nie losgelassen und kam immer mal wieder "hoch".
Ich hab mich dann entschlossen "dem Gesagten" auf den Grund zu gehen
und es hat mich förmlich umgehauen .
Wenn Tote im Traum einem etwas ganz Bestimmtes mitteilen, bei
welcher Sache man schon immer nur VERMUTUNGEN hatte, sollte
man den Mut aufbringen , der Sache mal nachzugehen.
Es kann sich zu ca. 90% bewahrheiten .
Der Rest ist dann unwichtig und zählt nicht mehr .
Endlich Klarheit haben wollen und dafür Courage und Mut aufbringen müssen
kostet allerdings sehr viel Energie und Zeit ................
Man kann und MUSS dann akzeptieren , aber wann dann alles endgültig
mal VERARBEITET ist .......................ist zumindest für MICH fraglich .
Manche halten ja von Träumen nichts, aber darüber brauch man auch nicht streiten
wenn man es BESSER weiss. :daumen:

Das zeigt mir aber auch, dass "ganz besondere Verbindungen" durchaus bestehen bleiben .
Die Fragen und Antworten diesbezüglich ergeben sich wohl aus dem Leben in der Vergangenheit,
denn wir sind hier und die Toten woanders !?

Solch Träume sind nicht alltäglich und kommen ganz plötzlich.
Da können viele Jahre dazwischen liegen...........................
Aber sie kommen erst DANN, wenn man dazu in der Lage ist ,
der Sache nachzugehen.................
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10146
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Kommunikation mit Verstorbenen

Beitrag von gabor »

Aber wozu?
Das ist doch alles verschüttete Milch.....und eh nicht mehr zu ändern.
Ist es nicht sinnvoller sich mit lebendigen Problemen zu beschäftigen?
Gut, es gibt ein paar Straftaten, welche nicht verjähren, aber auf grund der Aussage von Toten wird das wohl auch nix. Da kann ich ja gleich bei`m heiligen Geist durchklingeln.
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
WerwesenWendi
Beiträge: 899
Registriert: 19. Okt 2016 10:09
Religionszugehörigkeit: OHNE

Re: Kommunikation mit Verstorbenen

Beitrag von WerwesenWendi »

Ein Erfahrungsbeitrag zum Thema ...mehr nicht :o
In der Regel kenne ich SOLCHE Träume NICHT !!!
Und schonmal gar nicht, dass der Tote SPRICHT,
geschweige denn sogar mit MIR :auweiah:

Träume selbst ist ja wieder ein Extrathema >:->
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
Beiträge: 2421
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Kommunikation mit Verstorbenen

Beitrag von Tyger »

Die Leute Out-of-the-Game haben vielleicht einen etwas größeren Überblick, der jemandem In-Game helfen könnte.
Wolf Drache
Beiträge: 505
Registriert: 16. Dez 2021 07:05

Re: Kommunikation mit Verstorbenen

Beitrag von Wolf Drache »

gabor hat geschrieben: 24. Aug 2023 16:48 Aber wozu?
Einfach nur Interesse - mehr braucht es doch nicht.

Ich hatte gerade gestern erst so ein Aha-Erlebnis: Vor ein paar Monaten hatte ich einen sehr intensiven Traum, der mich noch eine ganze Weile verfolgt hat, und bei dem ich irgendwie das Gefühl hatte es ging um meine Vorfahren.
Szenario: eine kleine Stadt mit ungepflasterten Straßen aber hübschen, eng beieinanderstehenden Häusern die bescheidenen Wohlstand zeigen, vor hundertfünfzig oder zweihundert Jahren. Die Mode damals war für den Herren Zylinderhut Weste und breites Halstuch, für die Frau geschnürtes Kleid mit langem Rock und mehreren Unterröcken. Die Hauptperson war Klara, knapp 20 Jahre alt, wollte aber gerne Claire genannt werden, weil Französisch damals die absolute Modesprache war.
In den letzten Wochen habe ich mich mal in meinen Stammbaum vertieft und gestern habe ich tatsächlich eine einzige Klara gefunden, etwa um 1780 geboren.
Ich bin einfach nur neugierig, ob das Setting so passen würde dass es diese Klara war, von der ich geträumt haben könnte.
"Ach, es ist der Fehler unserer Wissenschaft, dass sie alles zu erklären wünscht; und wenn es ihr nicht gelingt, dann sagt sie, es sei nichts daran zu erklären."
Benutzeravatar
WerwesenWendi
Beiträge: 899
Registriert: 19. Okt 2016 10:09
Religionszugehörigkeit: OHNE

Re: Kommunikation mit Verstorbenen

Beitrag von WerwesenWendi »

War se :daumen:
Genau DAS meine ich ...............................
Und jetzt solltest Du noch versuchen, Deine persönlichen Fragen diesbezüglich , zu beantworten :bau:
Und so wird es dann weiter gehen ..................
Dein Weg ist damit vorgegeben :basta:
Geh ihn weiter, wenn Du mehr an der Magie dahinter interessiert bist :auweiah: :chaos: >:-> :daumen: :o
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10146
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Kommunikation mit Verstorbenen

Beitrag von gabor »

Tja, das ist schon lustig, was das Hirn so im "Leerlauf" produziert.
Das Du deinen Stammbaum so weit zurück verfolgen kannst.....erstaunt mich jetzt etwas!
Da musst Du ja zwangsläufig mit irgendwelchen Pfaffen koblaboiert haben....SCHANDE!!!! ;) ;) ;)
Die Formulierung:" Das ES diese Clara war....." entsetzt ich natürlich zutiefst!
Da kommen mir ganz üble Filme/Bücher in den Sinn! :lol: :lol: :lol: :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
WerwesenWendi
Beiträge: 899
Registriert: 19. Okt 2016 10:09
Religionszugehörigkeit: OHNE

Re: Kommunikation mit Verstorbenen

Beitrag von WerwesenWendi »

Eins ist klar :
Bleibst Du dran :daumen: , werden IMMER. :auweiah: ...neue Fragen auftauchen :chaos: .
Aber Du wirst sie lösen können :shock: :denk: :dafuer: :) :daumen: :har:
Die berühmten ZUFÄLLE gibts nicht . :o
Wolf Drache
Beiträge: 505
Registriert: 16. Dez 2021 07:05

Re: Kommunikation mit Verstorbenen

Beitrag von Wolf Drache »

gabor hat geschrieben: 27. Aug 2023 10:44 Tja, das ist schon lustig, was das Hirn so im "Leerlauf" produziert.
Das Du deinen Stammbaum so weit zurück verfolgen kannst.....erstaunt mich jetzt etwas!
Da musst Du ja zwangsläufig mit irgendwelchen Pfaffen koblaboiert haben....SCHANDE!!!! ;) ;) ;)
Die Formulierung:" Das ES diese Clara war....." entsetzt ich natürlich zutiefst!
Da kommen mir ganz üble Filme/Bücher in den Sinn! :lol: :lol: :lol: :lol:
Immer bereit!
Es fiel mir wortwörtlich in den Schoß: eine entfernte Tante (Abkömmling meiner Urgroßeltern) verstarb und hinterließ ein nicht unbeträchtliches Erbe - und Kontakt zu meinem Cousin, dessen Vater (mein Onkel) vor Jahrzehnten die Geschichte des im Krieg verlorenen elterlichen Hofes bis zum dreißigjährigen Krieg rekonstruiert hat.
Zufälle gibt es schon - etwas fällt einem zu. Sie sind aber selten zufällig ;-)
"Ach, es ist der Fehler unserer Wissenschaft, dass sie alles zu erklären wünscht; und wenn es ihr nicht gelingt, dann sagt sie, es sei nichts daran zu erklären."
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10146
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Kommunikation mit Verstorbenen

Beitrag von gabor »

Nette Aufklärung der Familienverhältnisse.... :lol:
Was ist denn eine "entfernte Tante" ???
Wer hat die Frau "entfernt", und warum, und warum erbst Du dann??? Ich vermute ja fast mafiöse Strukturen! ;) :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?

Zurück zu „Psychologie und Philosophie“