Können Dämonen lieben?

Moderator: Tyger

Antworten
Benutzeravatar
CreepySpider
Beiträge: 1
Registriert: 1. Nov 2020 18:43
Wohnort: Es gibt nichts was es nicht gibt

Können Dämonen lieben?

Beitrag von CreepySpider »

Hallo,

ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema ob Dämonen in der Lage sind mit Menschen eine Beziehung einzugehen bzw. sich gegenseitig lieben.
Ich habe in anderen Foren rechachiert und meistens kommen nur solche antworten wie Dämonen sind die ausgeburt der Hölle, wieso sollten sie einen Menschen lieben und wenn wer will denn sowas? Dann wiederum gibt es Leute die das Gegenteil behaupten und fest davon überzeugt sind, dass es möglich ist oder sie selbst eine Beziehung mit einen Dämon haben. Und jetzt frage ich mich ob es wirklich möglich ist eine Beziehung mit einem Dämon einzugehen oder das alles nur Schwachsinn ist, da es "nur" Dämonen sind.

Ich hoffe mir kann jemand eine ernsthafte Antwort darauf geben.
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10142
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von gabor »

Das Dämonen die Vorstellung von Liebe, wie die Menschen sie haben, teilen....glaub ich eher nicht.
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
WerwesenWendi
Beiträge: 894
Registriert: 19. Okt 2016 10:09
Religionszugehörigkeit: OHNE

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von WerwesenWendi »

Eine super super super super …………………………………………………..gute Frage :dafuer:
Obwohl ich mich (nur für mich ) als Dämonengefährtin sehe und einen (doofes Wort) Pakt
geschlossen habe , weiß ich aber noch lange nicht , wie das mit dem "Lieben" ist .
Gegenseitiges Vertrauen , ja ..und AUCH gegenseitiger Respekt , gegenseitige Anziehungskraft ,
gegenseitiges WOLLEN und auch durchführen dieses WOLLENS , aber lieben ????????

Frag ist da erstmal was das überhaupt IST ...lieben ???

Man kann dieses Wort durch sehr viele tragende Worte locker ersetzen
und ganz vielleicht ……………….gibt es Liebe und lieben überhaupt nicht !?

Darüber sollte man sich erstmal als Mensch unter Menschen klar werden und
DAS ….ist auch gar rnicht mal so einfach . (Dachte ich mal aber weit gefehlt)

ICH …………...kann das jedenfalls schon lange NICHT mehr klar definieren und es
interessiert mich auch nicht mehr WIRKLICH ……………

Versuch es selbst rauszufinden ……...…...…...ich bin echt nah dran und weiß es nicht ,
nehme es so , wie es eben ist ………………..und es ist gut so und fühlt sich richtig an .
Da ist dann diese Frage NICHT mehr wichtig (aber WAR sie mal ...ist schon klar )
Benutzeravatar
Sakute Hanostra
Beiträge: 122
Registriert: 5. Okt 2018 09:58
Religionszugehörigkeit: Evangelisch

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von Sakute Hanostra »

CreepySpider hat geschrieben:Hallo,

ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema ob Dämonen in der Lage sind mit Menschen eine Beziehung einzugehen bzw. sich gegenseitig lieben.
Ich habe in anderen Foren rechachiert und meistens kommen nur solche antworten wie Dämonen sind die ausgeburt der Hölle, wieso sollten sie einen Menschen lieben und wenn wer will denn sowas? Dann wiederum gibt es Leute die das Gegenteil behaupten und fest davon überzeugt sind, dass es möglich ist oder sie selbst eine Beziehung mit einen Dämon haben. Und jetzt frage ich mich ob es wirklich möglich ist eine Beziehung mit einem Dämon einzugehen oder das alles nur Schwachsinn ist, da es "nur" Dämonen sind.

Ich hoffe mir kann jemand eine ernsthafte Antwort darauf geben.
Die Frage ist doch eher ob Dämonen überhaupt eine Beziehung zu einem Menschen eingehen "möchten" ?

In der Regel sucht man sich ja einen Partner der zumindest annähernd vom Niveau her auch zu einem passt. Die meisten Dämonen haben jedoch durchaus auch mehrere Energetische Anteile und können in mehreren Dimensionen spielend leicht agieren , während die meisten Menschen schon Probleme mit Astralreise haben und Jahre brauchen bis sie mal auf ihr Höheres Selbst zugreifen können . Daher gibt es auch viele Dämonen die den Menschen einfach als "primitiv" betrachten . Aus Sicht eines Dämons ist der Mensch eben nur ein "Mensch".

Dämonen sind in der Lage zu lieben und zwar auf einer Ebene die den meisten Menschen völlig fremd ist. Hier rede ich von einer Beziehung auf Seelenebene bei der jeder vor dem anderen sich komplett und vollständig öffnet so dass es keine Geheimnisse mehr gibt. Es ist nicht der metaphorische Kauf der Katze im Sack bei der man nicht weiß welche Leichen der Partner im Keller hat sondern jeder weiß sowohl alle guten Seiten des Partners wie auch die Dunklen Seiten und wenn man wirklich eine Beziehung eingeht dann weil man sich respektiert und liebt so wie man ist. Frei von Scham oder Angst der andere könnte ein altes Geheimnis über einen herausfinden.

Grundsätzlich ist alles möglich nur bedenke : Du kannst von dir aus keine Beziehung mit einem Dämon eingehen sondern der Dämon muss eine Beziehung mit dir in Erwägung ziehen und auch wollen. Ohne die Zustimmung des Dämons läuft da gar nichts.
Sanctimonia Vincet Semper
Elevation Eight
Beiträge: 595
Registriert: 11. Sep 2020 16:26

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von Elevation Eight »

Um erstmal auf die Originale Frage einzugehen: ich weiss es leider nicht; mir ist noch kein Dämon begegnet, jedenfalls keiner, der irgendwie für derlei in frage käme.
Andererseits gibt es zB schamanische BeraterInnen, die ausdrücklich dazu raten, zwischenmenschliche Liebesbeziehungen bleibenzulassen (weil die Menschen ja nichts taugen), und stattdessen eine Liebesbeziehung mit einem Geistwesen einzugehen. Ob man solche Ratschläge gut findet, sei dahingestellt - aber offenbar ist das also möglich.
WerwesenWendi hat geschrieben:Eine super super super super …………………………………………………..gute Frage :dafuer:

Frag ist da erstmal was das überhaupt IST ...lieben ???
Jepp. Schön dass ich nicht der einzige bin der darüber gestolpert ist. :)
Ich hab mal bemerkt, was jenes bekannte thelemische Bonmot (bekannt als "Gesetz von Theleme") betrifft, dass es da zwar gaaanz viel Diskussion dazu gibt, was denn "Wille" sei, insbesondere was "wahrer Wille" sei (usw.usf.), aber kaum jemand fragt was denn "Liebe" sei. Offenbar gibt es dahingehend also keinen Definitionsbedarf *staun*. (Was "wahre Liebe" sei, das wiederum ist völlig klar: ein Thema für Groschenheftchen. Da kommen wir gleich noch drauf.)
Im speziellen Fall von Thelema ist "Liebe" als griechisch "agape" formuliert. "Agape" wiederum ist im christlichen Sinne der übliche Begriff für die Nächstenliebe, und entspricht der buddhistischen Idee von Mitgefühl. Das ist also etwas anderes als die sinnliche partnerschaftliche Liebe (griech. eros), und auch etwas anderes als die Freundesliebe (griech. "philia").
Man kann dieses Wort durch sehr viele tragende Worte locker ersetzen
und ganz vielleicht ……………….gibt es Liebe und lieben überhaupt nicht !?
Da wäre ich vorsichtig. Es ist eine verbreitete These, dass die "romantische Liebe" (also diese ganze geschichte mit der "wahren Liebe" und der perfekten Erfüllung in Partnerschaft und Heirat) eine Erfindung des 19. Jh. sei. Sogar Niklas Luhmann (der Begründer der Systemtheorie) vertritt diese Ansicht.
Das macht auch Sinn: früher waren Heiraten hauptsächlich von Zweckmäßigkeit geprägt - es braucht einfach zwei geeignete Leute mit klarer Aufgabenverteilung, um zB ein Gehöft zu bewirtschaften - und das war lebensnotwendig. Und in der Aristokratie ging es um machtstrategische Erwägungen. Deswegen auch die "arranged marriages", wo die Eltern die Partnerwahl arrangieren (noch heute u.a. in Vorder- und Mittelasien verbreitet).

Aber: ich denke, mit so einem Ansatz schüttet man das Kind mit dem Bade aus.
Sakute Hanostra hat geschrieben: Dämonen sind in der Lage zu lieben und zwar auf einer Ebene die den meisten Menschen völlig fremd ist. Hier rede ich von einer Beziehung auf Seelenebene bei der jeder vor dem anderen sich komplett und vollständig öffnet so dass es keine Geheimnisse mehr gibt.
Ich habe keine Idee, wie man einen Dämonen liebt. (Ich hab auch keine Idee, wie man eine "Astralreise" bewerkstelligen könnte.) Aber das hier ist eine ganz klare Koordinate für das Bewusstsein, und die brauche ich nicht erst suchen. Das ist das Eigentliche, worum es geht. Das ist das Ding mit dem Paradies: "Ich hörte deine Stimme im Garten und fürchtete mich; denn ich bin nackt, darum versteckte ich mich." Es geht da eben nicht um körperliche Nacktheit, sondern um die seelische.

Da haben wir den eigentlichen "default-mode" der Schöpfung: kein Lebewesen außer dem Menschen hat Geheimnisse. Aber der Mensch entwickelt mit so etwa vier Jahren die Idee, dass er ein "ich" ist (oder hat). Und dieses Ich kann dann taktische Interessen verfolgen um des eigenen Vorteils willen. Damit ist die Trennung von Gott bewerkstelligt (wobei Gott und Schöpfung und Natur hier völlig synonym ist.)
Xin

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von Xin »

Geister und Dämonen sind aus Zuständen und der Welt heraus entstandene Informationskörper. Da Liebe viele Formen haben kann, von schmachtendem Verzehren über pervertierte Lust bis hin zur zwanghaften Besessenheit, so nehmen auch die daraus hervorgehenden Manifestationen viele Formen an wie etwa die vielbekannten Succubi und Incubi. Die haben übrigens beide nichts mit Bi-Sein zu tun.
Es handelt sich hier aber jedesmal viel mehr um die Essenz/Substanz des Informationskörpers als um etwas durch ihn generiertes. Ein Succubus empfindet keine Lust, es ist Lust. Und isst Lust. Eine Akkumulation von mehreren verschiedenen Informationskörpern mag zu mehr fähig sein, aber die sind selten. So etwas mischt sich gemeinhin nicht gut, wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
WerwesenWendi
Beiträge: 894
Registriert: 19. Okt 2016 10:09
Religionszugehörigkeit: OHNE

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von WerwesenWendi »

Das mit der Seelenebene usw. ...da stimme ich Sakute absolut zu , aaaaber :
sich gegenseitig respektiert ist AUCH so , aaaber und jetzt kommt es :
und sich so liebt , wie man ist ???
DAS ist der springende Punkt und ich glaube, dass ...genau DAS nur machbar ist ,
wenn der Dämon etwas bekommt, was ihm nützlich ist , sprich ….er hat Interesse an einem
und man handelt was aus .
Jeder ...Mensch und Dämon … profitieren voneinander
WIE …………..legen beide fest .
Nichts ist also uneigennützig
Fühle ich uneingeschränkte , wirklich absolute Liebe , und die ist OHNE Mensch ,
kann ich sie noch nicht zuordnen oder wo unterbringen , aber die gibt es AUCH .
Jedenfalls hat sie nix mit Dämonen zu tun …………………………………….
Mit Dämonen ist alles klarer und einfacher ..nicht kompliziert ,
aber ABSOLUTE Liebe geben sie nicht und schauen schon auf einen gewissen
Vorteil , lassen sie sie sich mit einem Menschen ein .
So empfinde und sehe ICH das …………….
Was Sakute schreibt stimmt , aber das Wort lieben halte ich für sehr fraglich , wenn nicht falsch .
Ja ………………..es ist sehr sehr viel , aber ob das Wort LIEBE da richtig ist …..man frage den Dämon danach ……
Hat da jemand schon ne klare Antwort drauf bekommen und zwar vom DÄMON persönlich ???
Ich glaube ...sie mögen sich da nicht festlegen und winden sich "um den heißen Brei"
Benutzeravatar
Sakute Hanostra
Beiträge: 122
Registriert: 5. Okt 2018 09:58
Religionszugehörigkeit: Evangelisch

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von Sakute Hanostra »

WerwesenWendi hat geschrieben:Das mit der Seelenebene usw. ...da stimme ich Sakute absolut zu , aaaaber :
sich gegenseitig respektiert ist AUCH so , aaaber und jetzt kommt es :
und sich so liebt , wie man ist ???
DAS ist der springende Punkt und ich glaube, dass ...genau DAS nur machbar ist ,
wenn der Dämon etwas bekommt, was ihm nützlich ist , sprich ….er hat Interesse an einem
und man handelt was aus .
Jeder ...Mensch und Dämon … profitieren voneinander
WIE …………..legen beide fest .
Nichts ist also uneigennützig
Fühle ich uneingeschränkte , wirklich absolute Liebe , und die ist OHNE Mensch ,
kann ich sie noch nicht zuordnen oder wo unterbringen , aber die gibt es AUCH .
Jedenfalls hat sie nix mit Dämonen zu tun …………………………………….
Mit Dämonen ist alles klarer und einfacher ..nicht kompliziert ,
aber ABSOLUTE Liebe geben sie nicht und schauen schon auf einen gewissen
Vorteil , lassen sie sie sich mit einem Menschen ein .
So empfinde und sehe ICH das …………….
Was Sakute schreibt stimmt , aber das Wort lieben halte ich für sehr fraglich , wenn nicht falsch .
Ja ………………..es ist sehr sehr viel , aber ob das Wort LIEBE da richtig ist …..man frage den Dämon danach ……
Hat da jemand schon ne klare Antwort drauf bekommen und zwar vom DÄMON persönlich ???
Ich glaube ...sie mögen sich da nicht festlegen und winden sich "um den heißen Brei"

Zeig mir nur einen Menschen der mehr Liebe geben kann als ein Dämon.

Zeige mir nur einen Menschen der nicht im tiefsten seines Unterbewussten von einer Beziehung zu einem anderen Menschen profitiert .

Zeige mir nur einen Menschen der wahrer lieben kann als ein Dämon.

Wie will der Mensch die Dämonen verurteilen wenn der Mensch selbst nichts tun kann ohne davon zu profitieren.
Sanctimonia Vincet Semper
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10142
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von gabor »

Oje....jaaaa, die Dämonen haben Dir etwas vorraus. Nennt sich Lebenserfahrung. ;)
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
WerwesenWendi
Beiträge: 894
Registriert: 19. Okt 2016 10:09
Religionszugehörigkeit: OHNE

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von WerwesenWendi »

He he ………………………
Damit ist meine Frage aber nicht beantwortet worden :basta:
Denn das geht immer nur vom MENSCHEN aus
Wahrschein HAT sich nämlich noch gar kein Dämon konkret dazu geäußert ,
sonst könnte ja jemand aus seiner Erfahrung heraus die Frage nach der Liebe
konkret beantworten .
Also sind alles nur Mutmaßungen und Meinungen ………..
Alles nur "Wind vor der Hoftür" …………..
Und wenn nichts klar Konkretes dabei rauskommt , kann man eben diese Frage
nicht beantworten ……….wie so oft in der Magie .
Ist ja auch normal, nur wär mal schön gewesen , hätte jemand die Erfahrung
gemacht , dass sich Dämon KLAR dazu "geäußert" hätte und nicht jeder was
Anderes in Irgendwas hineininterpretiert .
Man kann die Frage auch schnell beantworten …………
Dämonen mögen es einfach, klar und unkompliziert
Liebe und lieben ist kompliziert oder wird es automatisch von Mensch aus …......….
Also hat sich die Sache schon erledigt und von selbst beantwortet .
Und da das so ist , wird sich dann der Dämon die Sache SEHR gut überlegen, ob er sich auf Mensch einläßt .
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
Beiträge: 1487
Registriert: 8. Mär 2014 07:26
Religionszugehörigkeit: Discordisch
Kontaktdaten:

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von Cpt Bucky Saia »

Meiner Erfahrung nach ... Lieben wie wir es kennen nein aber Zuneigung und eine irgendwie beziehungsähnliche Basis Ja.
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
WerwesenWendi
Beiträge: 894
Registriert: 19. Okt 2016 10:09
Religionszugehörigkeit: OHNE

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von WerwesenWendi »

Nah also ……………..geht doch :)
Ja ……….exakt o.k. :daumen:
Mehr ist dazu nicht zu sagen .......(meine Meinung)

Over and out ;) :handshake: :o
Remus Horizon
Beiträge: 549
Registriert: 2. Nov 2016 21:28
Wohnort: Kraft legitimiert
Kontaktdaten:

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von Remus Horizon »

Liebe ist ein Gefühl und Dämonen können Gefühle empfinden. Teilweise können sie es auch intensiver als wir, was daran liegt, dass sie, was ihre Kräfte und ihren Charakter angeht, in die ein oder andere Richtung ausgerichtet sind. Entsprechend variiert die Wahrscheinlichkeit, ob dieser oder jener Dämon sich in den Menschen verlieben kann.

Sicher ist, dass es ein sehr seltenes Phänomen ist. Man muss im Umgang mit Dämonen auch aufpassen, dass man Liebe nicht mit einer anderen Form von Anziehung verwechseln. Stimmen wir mit einem Dämon überein, sind wir gerne in seiner Nähe und er gern in unserer Nähe, kann ein Gefühl der Geborgenheit, Zufriedenheit und Ruhe entstehen, aber das muss nicht Liebe sein, kann aber täuschend ähnlich sein.

Die Entstehung von Liebe zwischen Menschen und Dämonen wird auch erschwert, weil die Beziehung oft von Pragmatismus geprägt ist. Der Magier will etwas von Dämon, dafür gibt er ihm etwas oder es kann umgekehrt sein. Auch hier kann eine gut funktionierende Partnerschaft entstehen, die aber noch nichts mit Liebe zu tun haben muss.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass jeder Gedanke ein neues Universum erschafft. Kein wunder verirren wir uns so häufig.
Benutzeravatar
Sakute Hanostra
Beiträge: 122
Registriert: 5. Okt 2018 09:58
Religionszugehörigkeit: Evangelisch

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von Sakute Hanostra »

Remus Horizon hat geschrieben:Liebe ist ein Gefühl und Dämonen können Gefühle empfinden. Teilweise können sie es auch intensiver als wir, was daran liegt, dass sie, was ihre Kräfte und ihren Charakter angeht, in die ein oder andere Richtung ausgerichtet sind. Entsprechend variiert die Wahrscheinlichkeit, ob dieser oder jener Dämon sich in den Menschen verlieben kann.

Sicher ist, dass es ein sehr seltenes Phänomen ist. Man muss im Umgang mit Dämonen auch aufpassen, dass man Liebe nicht mit einer anderen Form von Anziehung verwechseln. Stimmen wir mit einem Dämon überein, sind wir gerne in seiner Nähe und er gern in unserer Nähe, kann ein Gefühl der Geborgenheit, Zufriedenheit und Ruhe entstehen, aber das muss nicht Liebe sein, kann aber täuschend ähnlich sein.

Die Entstehung von Liebe zwischen Menschen und Dämonen wird auch erschwert, weil die Beziehung oft von Pragmatismus geprägt ist. Der Magier will etwas von Dämon, dafür gibt er ihm etwas oder es kann umgekehrt sein. Auch hier kann eine gut funktionierende Partnerschaft entstehen, die aber noch nichts mit Liebe zu tun haben muss.

Dankeschön für diese tolle Erklärung. Du schaffst es wieder Mal in Worte zu fassen wo ich keine Worte dazu finde. Kann deiner Antwort nur zustimmen .
Sanctimonia Vincet Semper
Jameskillmyself
Beiträge: 1
Registriert: 14. Okt 2021 22:33

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von Jameskillmyself »

Es hört dich krank an aber ja!,ich führe seid knapp 7 Jahren eine Beziehung zu einem demon der mich in meinen Träumen täglich besucht hat.Wir stehen uns sehr nah,er sagt er lebt im Jenseits auf dem Mond.Er sagt das wenn ich mich umbringe das ich ihn direkt zu ihn kommen würde und mit ihn mein komplettes Leben im Jenseits mit ihn zuführen.Ich freue mich auf den Tag An dem ich ihn begegne.
Benutzeravatar
Infernus
Beiträge: 58
Registriert: 31. Mär 2017 22:57
Religionszugehörigkeit: Gnostischer Satanist

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von Infernus »

Wenn du das Herz eines Dämonen öffnest...wirst du die Antwort erfahren.. :basta:
Lasse die Hunde kriechen und winseln,mein reines Gewand soll nicht befleckt werden mit den Absonderungen des Gewürms zu meinen Füßen.
Benutzeravatar
Infernus
Beiträge: 58
Registriert: 31. Mär 2017 22:57
Religionszugehörigkeit: Gnostischer Satanist

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von Infernus »

Jameskillmyself hat geschrieben: 14. Okt 2021 22:38 Es hört dich krank an aber ja!,ich führe seid knapp 7 Jahren eine Beziehung zu einem demon der mich in meinen Träumen täglich besucht hat.Wir stehen uns sehr nah,er sagt er lebt im Jenseits auf dem Mond.Er sagt das wenn ich mich umbringe das ich ihn direkt zu ihn kommen würde und mit ihn mein komplettes Leben im Jenseits mit ihn zuführen.Ich freue mich auf den Tag An dem ich ihn begegne.

Klingt mir eher nach Trug und List ..^^

Die jenigen die ihr eigenes Geburtsrecht entnehmen infern des Suizids ,werden sehr schlimmes erfahren und der jenige der dir gegenübertritt und dich fragt "warum,weshalb,wieso".. kümmerts nicht was du als Antwort/ Argumente hast ..da du dein Recht auf Leben verwirkt hast .
Lasse die Hunde kriechen und winseln,mein reines Gewand soll nicht befleckt werden mit den Absonderungen des Gewürms zu meinen Füßen.
Benutzeravatar
WerwesenWendi
Beiträge: 894
Registriert: 19. Okt 2016 10:09
Religionszugehörigkeit: OHNE

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von WerwesenWendi »

Trug und List kann sein .....................
Aber WO das Recht auf Leben verwirkt ?
Natürlich sollte man sich NICHT umbringen , aber was meinst Du jetzt genau ?
WER fragt ? Der Dämon ?
Und dann Leben woanders verwirkt ?
Nehmen wir mal an , man bringt sich diesbezüglich um und freut sich auf den Dämon .
Was kann dann in diesem Fall passieren ?
Denn das wurde ja hier geschrieben .
Man ist gutgläubig und geht diesen Schritt ...............
Und dann ?
Benutzeravatar
Thefalus
Beiträge: 3252
Registriert: 19. Sep 2011 14:09
Wohnort: ἰατρέ, θεράπευσον σεαυτόν
Kontaktdaten:

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von Thefalus »

Nehmen wir mal an , man bringt sich diesbezüglich um und freut sich auf den Dämon .
Einfach mal vorher einen Ruck geben und da reingehen, wenn da irgendwo ein Schild hängt auf dem Psychiater steht. Ich würde ausschließen, dass eine Depression vorliegt.

Meine ich ernst. Im übrigen dann einen neuen Dämon kennenlernen. Da gibt es echt süße Typen, die einen nicht plattmachen wollen. Gute Kerle.

Thefalus
The Abyss Diving Association
Bild
Per Lubidinem Ad Profundum
Benutzeravatar
WerwesenWendi
Beiträge: 894
Registriert: 19. Okt 2016 10:09
Religionszugehörigkeit: OHNE

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von WerwesenWendi »

:chaos: :bau: :auweiah: :dagegen:
Denn im Grunde.......weiss an doch überhaupt nix.........
wird auch noch so viel versprochen........
Restzweifel und Angst sind daher sehr gesund und normal :basta:
Es stärkt im Leben aber man sollte NICHT die Sache ausführen :o
Spirituell natürlich dranbleiben ist klar :daumen:
Benutzeravatar
Infernus
Beiträge: 58
Registriert: 31. Mär 2017 22:57
Religionszugehörigkeit: Gnostischer Satanist

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von Infernus »

Es ist nicht gestattet öffentlich preiszugeben was genau hinter dem Vorhang passiert und ist.
Lasse die Hunde kriechen und winseln,mein reines Gewand soll nicht befleckt werden mit den Absonderungen des Gewürms zu meinen Füßen.
Benutzeravatar
Thefalus
Beiträge: 3252
Registriert: 19. Sep 2011 14:09
Wohnort: ἰατρέ, θεράπευσον σεαυτόν
Kontaktdaten:

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von Thefalus »

Es sind erstattete geöffnete Preiselbeeren wo hinter dem Abgang pressiert wurden und ist.

Thefalus
The Abyss Diving Association
Bild
Per Lubidinem Ad Profundum
Benutzeravatar
WerwesenWendi
Beiträge: 894
Registriert: 19. Okt 2016 10:09
Religionszugehörigkeit: OHNE

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von WerwesenWendi »

Wen diese :bau: trotz Allem auch
weiterhin noch interessiert .... :auweiah:
Magisch weiter arbeiten :basta:
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10142
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von gabor »

Du scheinst mir ein grosser Maggier zu sein, wenn Du Asche kreuzigen kannst..... :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10142
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Können Dämonen lieben?

Beitrag von gabor »

Möge deine Stirn bis in den Himmel wachsen, oh Weisester der Mächtigen !!!!!!
Aber ohne deine Olle wird`s auch nix, oder ?
Da komm mir nochmal einer mit Patriarchat.... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?