Vampyr-Tugenden

Moderator: Cpt Bucky Saia

nola-blair

Vampyr-Tugenden

Beitrag von nola-blair »

Bild


Vampyr-Tugenden " Die Roten Schleier" ist das erste Buch in der Geschichte, das sich der
Definition und Förderung der ,,Vampyr-Kultur" widmet. Es soll den Leser mit dem Lexikon
der 100 machtvollen Worte des Vampirmythos inspirieren und herausfordern. Jede dieser
Tugenden unterstützt die persöhnliche Entwicklung und spiegelt den Vampyr-Geist wider.
Beispiele hierfür sind Ursprünglichkeit, Romanze, Mysterium, Transhumanismus, Musik, Kultur,
Glamour, Ritterlichkeit, Unsterblichkeit, Magick und Sinnlichkeit.
Alle Tugenden werden von dem französischen Konzeptkünstler William Vocant auf ansprechende
Weise präsentiert, ergänzt durch ein bezauberndes Vorwort der amerikanischen Vampir-Autorin
Gabrielle Faust.

Das Buch ist inspiriert von den zwanzigjährigen Erfahrungen und Interaktionen Father Sebastiaans
mit seinen Vampirzahn-Kunden, was den Text so einmalig und zu einem Must Read macht. Es fasst
das gesammelte Wissen in einfacher und verständlicher Form zusammen.
Lol

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von Lol »

Vampirzahnkunden? Ernsthaft? Leute, die sich für Nosferatu halten aber nicht die Beißerchen dazu haben? :lol:
nola-blair

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von nola-blair »

Mal eine andere frage, was sollen denn diese Fangs in ihrer Symbolik aussagen, und wofür stehen denn diese?
Würde mich mal interessieren, was du dazu zu sagen hast.
Benutzeravatar
Azazel
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 11545
Registriert: 20. Mär 2005 15:54
Religionszugehörigkeit: keine
Wohnort: Der Dummheit der Menschheit sind keine Grenzen gesetzt
Kontaktdaten:

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von Azazel »

ist das wirklich interessant das Buch? Klingt irgendwie nicht so...
nola unterwegs

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von nola unterwegs »

Bis jetzt ja, und sehr informativ. Genaueres werde ich dazu später schreiben können.
Bite in the right site

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von Bite in the right site »

Reale Eckzähne für den modernen Vampir sind in etwa das gleiche wie die roten Teufels-Hausschlappen mit Hörnern für den schwarzgekleideten Satanisten mit Black-Metal-Corpsepaint. :lol:

Wie die Profilneurose nicht ehrt, der hat schon so manchen Vampiren das Blut verwehrt. :lol:
Gast

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von Gast »

:lol:Bild :lol:
Gast

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von Gast »

Hat jemand dieses Vampirbuch schon gelesen? Hört sich zumindest der Beschreibung nach ganz interessant an.

Bild


https://www.amazon.com/Akhkharu-Vampyre ... ire+magick
T von N-H

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von T von N-H »

Jetzt mal ehrlich , oder bin ich zu blöd ................
So tolle Bücher und nix in deutsch ?
Bitte um Bücher , die man auch LESEN kann
Nicht jeder kann fließend englisch oder nur begrenzt
Da möchte ich mich wirklich NICHT abmühen
wird wohl immer vorausgesetzt , daß das so geht
Bitte dringend um Vorschläge in DEUTSCH
Danke
Gastschreiber

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von Gastschreiber »

In der Beschreibung heißt es u.a. :"Akhkharu is a MUST for those interested in serious left hand path magick and Luciferianism."

Wenn der Autor seinen Luciferianismus auf der gleichen Basis definiert wie in "The Bible of the Adversary", dann klingt das für MICH nicht besonders ernstzunehmend.
Luciferianismus auf judeochristlicher Schiene geht am eigentlichen Wesen Lucifers vorbei und spielt doch im Grunde auch wieder den Jahwe-Religionen in die Hände.
MacBateus

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von MacBateus »

Hat schon mal jemand von Archons gehört? Archons sollen spirituelle Kämpfer und Agenten des Demiurgen sein. Bei diesem Demiurgen soll es sich um den Gott des Alten Testamentes handeln.
Archons sollen Kämpfer und "spirituelle Vampire" sein, diese versuchen den menschlichen Geist auf niedriger Schwinungsebene zu halten und für die eigenen Zwecke zu nutzen. Man wird von ihnen angedockt und mit der Schwingung des Demiurgen verknüpft, was eine geistige Entwicklung hemmt und auf niedriger Schwingungsebene hält.
Dieser Ford bezeichnet sich übrigens als ein Archon, wobei ich ihn nichts unterstellen will und auch nicht genau weiß, ob er diesen Begriff für sich ganz anders definiert.
Leider scheint kaum einer den Begriff zu kennen, bis auf die üblichen Alientheorien, die ich aber für Quatsch halte. Kennt hier jemand diesen Begriff?
Gast

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von Gast »

Meinst du das hier? Archons oder auch Archonten sind Diener des Demiurgen (Jaldabaoth), der in vielen gnostischen Schulen mit Jahwe gleichgesetzt wird.

http://anthrowiki.at/Archonten
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
Beiträge: 2809
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Wohnort: Aus Gold mach Stahl!

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von khezef »

T von N-H hat geschrieben:Jetzt mal ehrlich , oder bin ich zu blöd ................
So tolle Bücher und nix in deutsch ?
Bitte um Bücher , die man auch LESEN kann
Nicht jeder kann fließend englisch oder nur begrenzt
Da möchte ich mich wirklich NICHT abmühen
wird wohl immer vorausgesetzt , daß das so geht
Bitte dringend um Vorschläge in DEUTSCH
Danke
Damit wirst du wohl leben müssen, der Großteil entsprechender Communities und entsprechende Autorenschaft benutzt nun einmal diese Sprache zum Kommunizieren.
Beschweren darüber, dass einem die entsprechenden Infos nicht happengerecht serviert werden wird einem da auch nix nutzen, dann wird man wohl entweder einen entsprechenden Weg zum Erlangen der begehrten Info finden müssen (Software oder die Sprache selbst lernen) oder jemanden, der diese bereits hat oder in der eignen Sprache weitergeben will (sprich Übersetzung). ;)

Das Leben ist manchmal einem Computerspiel nicht ganz unähnlich. Hat man gewisse Skills, Hilfsmittel oder Allianzen nicht, bleiben einem gewisse Dinge verschlossen, wenn man ihnen nicht anders beikommen kann oder gewillt ist. Das Anraunzen der Wand hilft da auch nix denn die Wad wird dir so schnell nicht den Gefallen tun und bröckeln. Entweder reißt du sie selber ein, umgehst sie oder suchst dir entsprechend einen andren Weg :lol:

Khezef
Gast

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von Gast »

Ein einziges Buch vom Autor wurde auch ins Deutsche übersetzt. Die Orginalausgabe in englischer Sprache hieß "Book of Witch Moon".

Bild

https://www.amazon.de/Das-Buch-vom-Hexe ... +hexenmond



Bild

https://www.amazon.com/Book-Witch-Moon- ... 1411681363
T von N-H

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von T von N-H »

Danke GAST :) , wer bist Du ?
Und ansonsten ?
Stimmt wohl soweit :o , nur ich hab gedacht , einfach mal frei raus nachzufragen ........ ;)
Das hat mich schon lange genervt , aber dann muß ichs wohl so nehmen ...........
Danke trotzdem , und das Buch werde ich mal "überdenken" :har:
nola-blair

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von nola-blair »

Also das Buch Vampyr-Tugenden ist für jemanden der anfängt und der näheres über den realen Vampirismus aus Amerika erfahren möchte,
sehr interessant, was mich dabei nur störte ist diese Alphabetanordnung, wie A=Absinth usw. Da ich das Sanguinomicon noch nicht gelesen habe,
was in dem Buch erwähnt wird, aber ansonsten die Arbeiten von Father Sebastiaan schon sehr schätze, hat es mich außer der Alphabetanordnung
nicht enttäuscht und ich habe es auch nicht bedauert bei der Anzahl von 133 Seiten, 18,00 Euro dafür ausgeben zu haben. Also ich kann es nur
weiterempfehlen.
Nur und das sollte erwähnt werden, wenn jemand bei diesem Buch den Leitfaden für seinen eigenen Vampyr sucht, so sollte man andersweitig sich umsehn. ;)
nola-blair

Re: Vampyr-Tugenden

Beitrag von nola-blair »

@ Gast:

Zu Vampyre Magick würde ich dir dieses hier empfehlen, das soviel ich weiß auch per pdf erhältlich ist, müsstest du mal schauen. Nur das
von Michael W Ford muss ich gestehen habe ich noch nicht gelesen, darum kann ich dazu auch nichts sagen.
https://www.amazon.com/Vampyre-Magick-G ... B007EF7W28

Zurück zu „Horrorliteratur“