Gesundheit (allgemein)

Hier kann alles nicht-dämonische gepostet werden

Moderator: gabor

Default
Beiträge: 652
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Default »

Hallo Leute,
Natürlich gehe auch ich lieber in einen See als ins Schwimmbad.
Hier sagt man oft:
Wenn ich einen See seh, dann brauche ich kein Meer mehr.
Kleine Baggerseen werden in der Hauptbadezeit leider schnell schmutzig
und stinken nach Sonnenöl. Wir haben hier genug Seen, und eine gewisse
Mindestgröße sollte so ein See schon haben.

Doch im Moment kann man den kommenden Schneefall schon riechen.
Ich würde sogar mitkommen, wenn mich im Winter jemand zum Eislochschwimmen überreden würde,
doch bisher fand das leider nicht statt.

Also gehe ich doch wieder ins Schwimmbad.
Mit der Desinfektionstechnik in Schwimmbädern bin ich zufrieden, das dürfte klar geworden sein.
Doch Vorsicht, es gibt tatsächlich Leute, die propagieren Chlor als Allheilmittel.
Ich glaube, man muß davor dringend warnen, kritische Berichte schildern, dass das gefährlich werden kann.

Ob man eine Erkältung, die sich hinterher als Bakterieninfektion herausstellt,
dann noch Erkältung nennen kann oder darf, das interessiert mich weniger.
Und ob wir eine Antibiotika-Debatte brauchen, da bin ich nicht sicher.
Die Leute fordern ihr Antibiotika und sie besorgen es sich. Und wenn ein Arzt nicht spurt,
dann wird er ausgewechselt. Das dürfte bekannt sein.
Möglicherweise haben sie sich schon damit eingedeckt für die Zombieapokalypse.
Fraglich ist auch, ob der neueste bayerische Vorstoß (Süddeutsche vom 8.11.19)
etwas bringen wird: Homöopathie statt Antibiotika.
Der linke Atheist würde dazu sagen:
Guter Versuch, Antibiotika durch Placebos zu ersetzen. :lol:

freundliche Grüße
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
Beiträge: 1487
Registriert: 8. Mär 2014 07:26
Religionszugehörigkeit: Discordisch
Kontaktdaten:

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Cpt Bucky Saia »

Dieser Thread wird immer absurder :lala:
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10144
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von gabor »

Oooch sind Fäkaldiskussionen absurd ???
Chlor als Allheilmittel....1915 hat das wirklich mal jemand geglaubt....Haber hiess der Mann.
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
Beiträge: 1487
Registriert: 8. Mär 2014 07:26
Religionszugehörigkeit: Discordisch
Kontaktdaten:

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Cpt Bucky Saia »

Ich hab gehört man hätte dann die Schutzengräben der Westfront mit Chlor begast damit die Soldaten da schön gesund bleiben.
Oooch sind Fäkaldiskussionen absurd ???
Ne finds absurd das wir hier schon so wohlstandsverseucht sind das man allerlei Pseudoheilmittel in sich reinfrisst.
Fäkaldiskussionen sind gegen das was hier teilweise so erzählt wird noch besonders wertvoll und unterhaltsam.
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Default
Beiträge: 652
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Default »

Die Absurdität ist das Wesen des modernen Menschen
und sie ist es auch, die ihn manipulierbar macht.
Von Anfang an war das hier mein Thema.
Die Meisten würden das aber nicht glauben und schon gar nicht,
dass sie manipulierbar sind.
Wie soll das auch möglich sein in einer echten Demokratie?
Doch die "Dämonkratie" dafür verantwortlich zu machen, das halte ich für den falschen Ansatz.

Ihr habt es sicher auch in den Nachrichten gehört:
Das neueste Thema:
Gesundheits-App auf Rezept und der gläserne Patient.
Es sieht danach aus, als soll der Mensch noch manipulierbarer werden.
Und ob es dabei lediglich um die körperliche Gesundheit geht, das wage ich zu bezweifeln:
03.03.19
Wirtschaftsfaktor Depression – Rette sich, wer kann!
...Dank alljährlich von den Kassen erstatteter 677 Millionen Schmerzmittel-Tagesdosen (rezeptfreie nicht mitgezählt) [1] gelingt uns die Abschaltung jedes körperlichen Alltagsschmerzes ganz vortrefflich.
Aber dank unseres freien Zugriffs auf dieses beträchtliche Arsenal an Betäubungsmitteln haben wir nicht nur verlernt, auf unsere Körper zu hören, wir haben auch verlernt, mit Widerständen umzugehen und Krisen zu meistern...
https://neue-debatte.com/2019/03/03/wir ... -wer-kann/
Da seht ihr mal, was die Wohlstandsverseuchten für Pseudoheilmittel in sich hineinfressen.
Und sowas hörte man auch:
17.04.18
Kontroverser Gesetzesentwurf in Bayern
Depressive werden wie Straftäter behandelt: Dieses Gesetz gefährdet Betroffene wie mich
https://www.focus.de/gesundheit/experte ... 73973.html
Doch das ist lange her, es scheint sich aufgrund neuer Ereignisse eher zu verschärfen.

Ganz abgesehen davon, wie man sich selbst einschätzt (was übrigens sowieso nichts bringt),
würde ich auf jeden Fall davon abraten, irgendeinen Psychotest anzuklicken,
denn das könnte das allsehende Auge des Zyklopen auf dich ziehen... ;-)

Keine Ahnung, ob das auch an den Pseudoheilmitteln liegt:
Menschen mit psychischen Störungen leben kürzer
...Daten von mehr als 7 Millionen Menschen ausgewertet...
...dass Männer und Frauen mit psychischen Störungen im Durchschnitt eine Lebenserwartung hatten, die nach der Diagnose der Krankheit zehn beziehungsweise sieben Jahre kürzer war...
https://www.heilpraxisnet.de/naturheilp ... 1025470527
freundliche Grüße
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
Beiträge: 1487
Registriert: 8. Mär 2014 07:26
Religionszugehörigkeit: Discordisch
Kontaktdaten:

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Cpt Bucky Saia »

Na dadrauf erstmal ne Nase Chlor. Oder hau ich mir lieber eine D20 Cannabis Hochpotenz rein? Wäre doch ne Marktlücke. Homöopathisch high werden.
Da seht ihr mal, was die Wohlstandsverseuchten für Pseudoheilmittel in sich hineinfressen.
Echt süß wie fuchsig du aufeinmal erscheinst wenn man das ganze als absurdität bezeichnet.
Die Menschen fressen Schmerzmittel weil sie wirken und nicht weil sie nicht wirken.
Im Gegensatz zu diesen ganzen Pseudokäse wie kollodiales Silber oder hochdosierts Vitamin D3.

Ich würde gerne mal wissen was so ne Mutti mit 5 Kindern in der Sahelzone zu dieser Schwimmbad vs Baggersee Diskussion sagt ;)
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Default
Beiträge: 652
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Default »

Cpt Bucky Saia hat geschrieben: Echt süß wie fuchsig du aufeinmal erscheinst...
Mit fuchsig hat das nichts zu tun.
Ich fand es witzig, dass die deine Argumentation hier genausogut passt.
Es gibt einen Unterschied zwischen "wirken" und "heilen". Ist dir das bekannt?
Ich frage nur mal nach, weil wir uns manchmal schlecht verstehen.
Auch die genauere Bedeutung von "fuchsig" ist mir nicht gelaufig.
Das ist jetzt nichts gegen dich.
Ich dachte nur bisher, dass ich einigermassen gut hochdeutsch sprechen kann.

Nachtrag:
Eigentlich kenne ich das Wort "fuchsig" überhaupt nicht.
Ein Fuchs ist für mich ein Tier, und zwar ein sehr nettes Tier.
Es gibt viele Füchse in der Stadt, sie leben vorwiegend in Parks.
Des Nachts sieht man sie Straßen überqueren, auch größere Ringstraßen.
Wenn ich nachts mit dem Fahrrad durch den Park fahre, dann sehe ich sie mit den Hasen spielen.
Sie lieben es, Hasen zu erschrecken und sie springen zu sehen,
doch sie tun ihnen nichts. Das haben sie nicht nötig, sie finden genug Nahrung in der Stadt.
Aufgrund des großen Baubooms haben wir viele obdachlose Hasen in der Stadt,
die schlafen oft unter parkenden Autos.

Mit anderen Worten: Ich lebe dort, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. :lol:


freundliche Grüße
Default
Beiträge: 652
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Default »

Es wäre möglich, mit dem Thema "Kritik an der Pharmaindustie" zu beginnen.
Langsam aber sicher neue oder auch ältere Meldungen zum Thema Pharma,
solange bis jedem das fatale Ausmaß der ganzen Sache klar wird.

Stattdessen aber möchte ich lieber das Ergebnis vorwegnehmen,
denn es ist wenig überraschend was dabei herauskommt:
An erster Stelle steht bei diesen Industrien der Profit
und alles andere ist diesem nachgeordnet.

In diesem Thread hätte ich lieber positive Dinge gepostet,
doch ich sehe jetzt natürlich ein, dass das rundweg abgelehnt wird.
Wenn es euch lieber ist, dann verschwinde ich hier, ihr müsst es nur sagen,
ich bin auch einverstanden, wenn der ganze Thread gelöscht wird.

Unlängst habe ich ein Video gesehen, das eine Mischung aus positiv und negativ darstellt.

Vielleicht habt ihr es mitbekommen, einige Monate ist es her,
da hat man den youtube-Kanal von nuoviso gesperrt.
Doch schon nach wenigen Tagen gelang es ihnen, diese Zensurmaßnahme rückgängig zu machen.

In diesen wenigen Tagen konnte man erfahren, dass eine von youtube unabhängige nuoviso-Mediathek existiert.
Hier der Link:
https://nuoviso.tv/mediathek/

Sicher ist dort nicht alles gut. Ihr könnt euch sicher vorstellen,
dass ich z.B. von Themen wie UFOs oder Wiedergeburt wenig begeistert bin.

Im folgenden Video geht es um einen Zahnarzt.
Weil er zuwenig wirklich helfen konnte, beschäftigte er sich mit anderen Möglichkeiten,
und ich fand es interessant, was er zu erzählen weiß.

In diesem Video aus dem Bereich "Neue Horizonte" stellt er sein Buch mit dem Titel vor:
Fragen Sie besser nicht ihren Arzt oder Apotheker.
Hier der Link aus der Mediathek:
https://nuoviso.tv/neuehorizonte/fragen ... -dietrich/

Video dauert ungefähr eine Stunde.
Im Übrigen ist es wichtig, sich nicht immer nur auf eingefahrenen Gleisen zu bewegen,
denn das hat einen vorherbestimmenden Effekt.
Man kommt nur dorthin, wohin die Gleise führen.

freundliche Grüße
izento
Beiträge: 585
Registriert: 16. Feb 2017 20:23

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von izento »

Default hat geschrieben:An erster Stelle steht bei diesen Industrien der Profit
und alles andere ist diesem nachgeordnet.
Boah, welch Erkenntnis.
Willkommen im real existierenden Kapitalismus. :willkommen:

Du kannst es ja mal bei Wunderheilern und Schamanen versuchen ....
.... aber ach, die wollen ja auch nur dein Geld. :auweiah:
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
Beiträge: 1487
Registriert: 8. Mär 2014 07:26
Religionszugehörigkeit: Discordisch
Kontaktdaten:

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Cpt Bucky Saia »

Default hat geschrieben:
In diesem Thread hätte ich lieber positive Dinge gepostet,
doch ich sehe jetzt natürlich ein, dass das rundweg abgelehnt wird.
Wenn es euch lieber ist, dann verschwinde ich hier, ihr müsst es nur sagen,
ich bin auch einverstanden, wenn der ganze Thread gelöscht wird.
Warum solte man den Thread löschen? Warum solltest du hier verschwinden? Das einzige was ich bemängel ist der unreflektierte Umgang mit diesem Thema.
Mir kommt es stellenweise so vor als seien sämtliche Errungenschaften der modernen Meist ein bischen hiervon und davon. Das stimmt so einfach nicht.
Ich weiß ja nicht was du für Ärzte hast aber mein Arzt hat mir bei jeder Erkältung Tee und Bettruhe verordnet. Mit dem Vermerk das Antibiotikum nichts bringt grade nicht bei einem Virus.
Schmerzmittel konnt ich mir auf eigenen wunsch holen um die Bettruhe angenehmer zu machen.
Nicht jeder Arzt ist ein Handlanger eines Pharmaindustriemonsters und nicht jedes Medikament wird dahingehend produziert.
Kannst gerne weiter positive Dinge posten aber bitte mit ein wenig reflektion dabei.

Ich sauf mir auch jeden Tag 2 Liter Obstpampe und seitdem gehts mir besser ich würde aber nie auf die Idee kommen wenns mir richtig dreckig geht nicht zum Arzt zu gehen.
Hab ich gemacht wäre fast deswegen verreckt.
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10144
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von gabor »

Thema dicht machen....wieso?
...obwohl, das könnt ich ja aus reiner Trolllaune(Hah...ein Wort mit drei "l")....raus tun. :har: :har: :har:
Ich sehe aber keinen Grund zur Veranlassung.
3 Konsonanten geht sonst nur in "Pimperanto".... :lol:
Es gibt gute Ärzte(auf dem Land meist ältere Semester), und eben Kurpfuscher.
Wenn man an einen Kurpfuscher gerät....tja, ist eben Pech, und mitunter lebensgefährlich.
Zu dem Rest...jedem Tierchen sein Pläsierchen. Wer Wermut-Tee mag, und wem`s dann wohler ist...bitte.
Meine 1. Wahl ist es nicht.
Und einige Beiträge hier(meine natürlich ausgenommen) sind doch echt was für "Suchende"..... ;)
Aber wie der Herr Captain schon erwähnte......nicht jeder Autofahrer ist besoffen, nicht jeder Priester ein Päderast,nicht jeder Ossi ein Neonazi.....und Schulmedizininnen/er nicht unbedingt NUR auf Profit aus...jedenfalls nicht im Regelfall....Glaub ich. :lol:
Natürlich studiert man nicht Medizin, um für 8,50 die Stunde zu arbeiten.......aber es gibt da ja angeblich noch so einen verpflichtenden Eid.
Immer bereit!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
Beiträge: 2415
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Tyger »

Man sollte unterscheiden zwischen niedergelassenen Ärzten einerseits und profitorientierten Klinikbetrieb und Pharmaindustrie andererseits.
Hier habe ich einen Link zu einem Artikel, der die Pharmaindustrie möglichst objektiv darzustellen versucht:
https://www.achgut.com/artikel/aktuelle ... aindustrie
Ein Ausschnitt:
Seit der Jahrtausendwende ist die Zahl der Opioidtoten in den USA exponentiell angestiegen, die Prävalenz liegt nun bei etwa 15 Toten pro 100 Tsd. Einwohner (1999 lag sie unter 1 auf 100.000, zum Vergleich: die Prävalenz von Diabetes Typ liegt auch bei 15 auf 100.000). Seit 2010 erlebt das Heroin eine desaströse Renaissance, ein Drittel der Opioidtoten gehen auf sein Konto. Diese Opioidkrise nahm 1996 ihren Anfang, als die Firma Purdue Pharma das orale Schmerzmittel Oxycontin aggressiv vermarktete und durch intensives Lobbying eine Öffnung der Indikation zur Verschreibung für normale Schmerzzustände erreichte. Dabei ist seit den 1920er Jahren bekannt, dass sein Wirkstoff, Oxycodon, schwer abhängig macht.
Info am Rande: Die Seite, auf der dieser Artikel zu finden ist, gehört normalerweise ganz und gar nicht zu den Gegnern oder auch nur Kritikern der Krankheitsindustrie.
fehlgeleitet
Beiträge: 2005
Registriert: 27. Jun 2015 02:30

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von fehlgeleitet »

Wie entspannt ihr euch eigentlich?

Ich habe gestern 15 Stunden lang Darkest Dungeon gezockt und fühle mich tiefenentspannt wie lange nicht mehr :-)

Bild
Benutzeravatar
Ben Awa
Beiträge: 17
Registriert: 19. Sep 2019 11:12

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Ben Awa »

Ich lausche den Klängen des Esorcismo di Papa Leone XIII.
Das entspannt mich. :handshake:
Moinsen
Default
Beiträge: 652
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Default »

Hallo Leute,
ich lebe noch, und sogar arbeiten tue ich noch. ;-)
Und ja, ich wollte hier noch antworten.
Cpt Bucky Saia hat geschrieben: ...Im Gegensatz zu diesen ganzen Pseudokäse wie kollodiales Silber oder hochdosierts Vitamin D3...
Jedes Jahr wieder kommt es zu einem ziemlich krassen Klimawandel.
Die Temperaturen sinken drastisch, die landwirtschaftliche Produktion läßt sehr stark nach,
Die Sonne scheint nur wenige Stunden täglich, wenn überhaupt,
und Hunderte sterben an Grippe und anderen Erkrankungen.
Man nennt das Winter. :lol:

Vitamin D wird auch "Sonnenvitamin" genannt. Es ist besonders im Winter wichtig.
Aber auch für Leute, die sich ganzjährig in Büros aufhalten.
Oder auch für schwarzgekleidete katholische Nonnen, die niemals ihren Körper der Sonne aussetzen.
Und auch für Nachteulen, die der dunklen Szene angehören und die ebenfalls meist schwarz gekleidet sind.
Zu diesen zähle ich mich übrigens auch und ich kleide mich auch gerne schwarz.
Dadurch bringe ich meine Trauer über diese Menschheit zum Ausdruck. ;-)

Vitamin D ist auch wichtig für den Knochenaufbau.
Ich nehme immer wieder mal das nicht verschreibungspflichtige Medikament Vigantol
aus der Apotheke ein, die Tabletten enthalten 1000 I.E des Vitamins D3.
Wesentlich höhere Dosierungen können vom Arzt verschrieben werden,
sind aber im Normalfall nicht nötig.
Und Vitamis D braucht Vitamin C um zu funktionieren.

Die Sache mit den Knochen merkst du natürlich erst in höherem Alter,
und ich hoffe für dich, dass es dann nicht zu spät ist.
___________________________________________

Nun nochmals zum kolloidalen Silber.
Silber wirkt ganz allgemein gegen alle möglichen Entzündungen bei innerer und äußerer Anwendung.
Bei innerer Anrwendung unterscheide ich zwei Möglichkeiten:

Häufig tritt dieser Fall ein: Eine Grippe oder auch eine andere Infektion
ist nach 24 Stunden Geschichte. Beendet. Überstanden.
Es gibt aber auch die andere Möglichkeit: Die Infektion läßt sich nicht auf diese Weise beenden.
Doch auch in diesem Fall sind bei mir die durch die Infektion entstandenen Entzündungen soweit zurückgegangen,
daß ich spätestens am übernächsten Tag den normalen Tagesablauf mit Arbeit usw. wieder aufnehmen konnte.
Man muß dann halt mit den üblichen Mitteln weiterbehandeln und hat die Aufgabe, die Krankheit nicht zu verschleppen.
Eine Hundertgramm-Dose reines Vitamin C kostet zwei Euro. Die habe ich auch immer zuhause.

Sollte es sich tatsächlich wieder verschlimmern, dann kann man nach einer Woche oder so nochmals ein Silber einnehmen.

Bei mir wirkt das also sehr gut und ich bin da auch nicht alleine,
egal ob ihr das nun glaubt oder nicht.

Ich stelle das Silberkolloid selbst her. In diesem Beitrag auf der ersten Seite dieses Threads
habe ich genau erklärt, wie man das macht.
Aus zwei Gründen würde ich das nicht kaufen:
Erstens hat man keine Kontrolle über die Qualität,
und zweitens kostet eine einzige Dosis mehr als dieser eine Meter Silberdraht,
mit dem ich nun schon seit vier Jahren arbeite.

Die Medizin verwendet übrigens auch Silber. Es gibt Silberpflaster.
Und ich habe erfahren, dass man Silber verwendet hat, bevor es Antibiotika gab.
Allerdings haben chemische Silberverbindungen Nachteile.

Abschließend noch folgende Bemerkung:
Wenn ein neues Virus entsteht, dauert es mehrere Monate, bis die neue Impfung da ist.
Es könnte auch wieder einmal eine Pandemie kommen.
Oder es kommt eine antibiotika-resistente Krankheit.
Man kann sich sicher vorstellen, dass ich bei den jahrelangen und durchgängig
guten Ergebnissen mit dem Silber dafür gute Überlebenschancen sehe.
Und dem neuen Coronavirus sehe ich ganz gelassen entgegen.

Eine ganz andere Frage wäre es, ob in Zeiten gekündigter Atomabkommen
100% Verlass darauf ist, dass mit Sicherheit niemand mit Biowaffen experimentiert.

freundliche Grüße
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
Beiträge: 2415
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Tyger »

Default hat geschrieben: Abschließend noch folgende Bemerkung:
Wenn ein neues Virus entsteht, dauert es mehrere Monate, bis die neue Impfung da ist.
Es könnte auch wieder einmal eine Pandemie kommen.
Oder es kommt eine antibiotika-resistente Krankheit.
Man kann sich sicher vorstellen, dass ich bei den jahrelangen und durchgängig
guten Ergebnissen mit dem Silber dafür gute Überlebenschancen sehe.
Und dem neuen Coronavirus sehe ich ganz gelassen entgegen.
Was Impfungen angeht, braucht man ja dafür erstmal den Erreger, um daraus den Impfstoff zu erzeugen. Es kann also auch schon mal sein, dass beides sozusagen gleichzeitig in die Welt gelangt. Das Coronavirus ist in dem Zusammenhang interessant, auch wenn in dem Fall sicher keine Absicht dahintersteckt. Wusstet ihr, dass sich in Wuhan ein Biolabor befindet, in dem u.a. mit dem Coronavirus gearbeitet wird und schon im Jahre 2017 Experten warnten, dass ein solches Labor in einem so dicht besiedelten Gebiet vielleicht keine so gute Idee sei?
https://mysteriousuniverse.org/2020/01/ ... elease-it/
Nun ja, und jetzt haben sich die Leute dort rein zufällig an irgendwelchen Schlangen mit genau diesem Virus angesteckt. Was für ein Zufall!

Zum Silber gibts auch einen alten Haushaltstrick (heute Life Hack genannt): Wenn man in einen Milchkrug ein Stückchen Silber hineintut, wird dank der antibiotischen Wirkung die Milch nicht so schnell sauer.
Default
Beiträge: 652
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Default »

Hallo Tyger,

ihr kennt ja vielleicht auch diesen Witz:
Was wäre passiert, wenn Adam und Eva Chinesen gewesen wären?
Sie hätten nicht den Apfel, sie hätten die Schlange gegessen.

Spaß beiseite.
Eine Impfung gegen den Coronavirus gibt es nicht, und es wurde sogar behauptet,
eine Impfung könnte erst 2021 verfügbar sein.
Vermutlich ist die ganze Panik der fehlenden Impfung geschuldet.
Was es gibt, das ist ein Test. dieser Test ist einerseits verfügbar, weil es ähnliche Coronaviren schon gibt,
und andererseits, weil er in dem Forschungszentrum in Wuhan schnell entwickelt werden konnte.
Und darauf sei man stolz, so die Chinesen.

Bei uns wiegelt man eher ab wegen der Panik, man spricht sogar von VT, gerade wegen der Vermutung einer Biowaffen-Forschung in Wuhan.
Allerdings breitet sich die Panik an den Börsen aus. Die Börsen fallen.
Beim Börsensender n-tv gab es lange Sendungen darüber, wie die Wirtschaft Chinas unter der Quarantäne
von diesen Großstädten leidet und man kann sich ausmalen, wie es schon bald weltweit zugehen könnte.
Wer viel Geld an der Börse hat, der ist eher rechts orientiert,
und wem die Panik nützt, das spricht dieser Heise-Artikel deutlich aus.

Oder ist das nicht so?

Behauptet wurde im Fernsehen, Todesfälle sind fast nur alte Leute mit Vorerkrankungen.
Ob die Strategie mit der Quarantäne auf die Dauer überhaupt funktionieren kann, das ist eine ganz andere Frage.
Stell dir vor, da ist ein junger, gesunder Mensch betroffen, der bleibt einige Tage zuhause und geht nicht einmal zum Arzt.
Schnell ist er wieder gesund. Wieviele Leute wird er in dieser Zeit angesteckt haben?
Und wer wird freiwillig zum Arzt gehen, wenn man dafür 2 Wochen in der Quarantäne eingesperrt wird?

In den Nachrichten wurde darauf hingewiesen, dass die schlimmste Grippewelle bei uns vor einigen Jahren 20 000 Todesopfer gefordert hat.
(Vermutlich in ganz Europa)
Nehmen wir einmal an, die chinesischen Zahlen sind richtig,
dann haben wir es wohl mit einer weniger schlimmen Grippewelle zu tun.
Allerdings wird befürchtet, dass die Virus mutieren könnte.
Ja nun, ich befürchte auch: Wir werden alle störben. ;-)

Doomsday Clock
Nur noch 100 Sekunden vor dem Weltuntergang
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 45552.html

____________________


Nun hoffe ich, dass sich niemand davon traumatisiert fühlt. ;-)

Wenn man dem Dr. Franz Ruppert zuhört, dann könnte man meinen,
die Mehrheit der Menschen leidet an einem Trauma, das sie nicht verarbeiten konnten.

Das folgende Video von Dr. Franz Ruppert setzt sich mit Traumen auseinander.
Es gibt allerdings sehr lange Vorreden, genaue und lange Definitionen von Ich, Du und Wir,
und zum Trauma kommt er erst spät. Daher schlage ich vor, du klickst bei Minute 50 in dieses Video hinein.
Sollte es dich sehr faszinieren, dann kannst du dir den Anfang hinterher immer noch ansehen.

Einen interessanten Gedanken aus dem Anfangsteil möchte ich aber noch verraten:
Bist du ein Ganzes, also ein Individium,
oder bist du vielleicht doch ein Dividium?

Das Video dauert 1,5 Stunden:

Das Trauma der Identität
https://www.youtube.com/watch?v=ZoAhyyhEUts

Und falls sich jemand noch tiefer und länger mit dieser Thematik auseinandersetzen will,
so gibt es noch ein weiteres Video:

Der Vortrag von Franz Ruppert: „Trauma, Angst und Liebe“.
https://www.youtube.com/watch?v=WU344Ld3dOU

freundliche Grüße
fehlgeleitet
Beiträge: 2005
Registriert: 27. Jun 2015 02:30

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von fehlgeleitet »

Hi default,
ich bin zur Zeit einfach massivst eingebunden, habe im Grunde rund um die Uhr zu tun. Ich hoffe in ein paar Monaten wirds ruhiger.

Ich habe auch den Eindruck das der Hartz4 Lebensstil fast noch ungesunder ist als die meisten Jobs. Oder auf eine andere Art und Weise ungesund. Ein Ausbildungsberuf hat den Vorteil, dass er vor allen Dingen praktisch ist, man muss sich also viel bewegen. Vielleicht Speck ich ja bei der Gelegenheit ab.

Zum Traumavideo:
Das die Konkurrenzgesellschaft Menschen seelisch zerstört glaube ich gerne. Aber ob eine Psychotherapie mehr leisten kann, als die Menschen für die nächste schallende Ohrfeige der Marktwirtschaft aufzubereiten wage ich zu bezweifeln. Resilienz gilt ja heutzutage als Sozialtugend. So nennt man die Eigenschaft von Objekten, sich nach Verformungen durch Gewalteinwirkungen sich wieder in den Ausgangszustand zu transformieren ;)

Ich errinere mich immer an die makabere Geschichte, wo ein Israelist sein Trauma eines Selbstmordattentats in einer Therapie bewältigen wollte, und zum Abschluss der Therapie nochmal Hand in Hand mit seiner Therapeutin an den Platz ging, an dem das Selbstmordattentat stattfand. Just in diesem Moment, ihr ahnt es sicher schon, zündete ein weiterer Selbstmordattentäter eine Bombe.

Er überlebte ein zweitesmal, brach allerdings die Therapie ab.

Das ganze Gesundheitssystem dient dazu, Menschen für neue Ausbeutung und die damit einhergehende Beschädigung ihrer Gesundheit aufzubereiten. Oder die schädlichen folgen von Konsum von Lebensmitteln einzudämmen, die krank machen.

Übrigens ein schönes Beispiel für den gar nicht so menschenfreundlichen EInsatz von Naturwissenschaften im Kapitalismus.
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10144
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von gabor »

Man, man...Dir was recht zu machen ist aber auch anstrengend.
In einem andeen Thread hast Du ja auch geschrieben, dass es völlig falsch sei, auf seine Arbeit stolz zu sein.
Würde mich mal interessieren, ob das auch für Leute gilt, die selbständig sind.
Naja, und nun ist es auch noch falsch überhaupt ein Gesundheitssystem zu haben....
Obwohl sich das eben nicht nur darum kümmert, dass der arbeitsbedingte "Verschleiss" behoben wird.
Nein, auch fettleibige Nerds mit Handydaumen, und kaputter HWS werden behandelt...übrigens auch zum Wohle der Gesellschaft.
Wenn das mal nicht höchst unfair gegenüber den anderen Beitragszahlern ist.
Vielleicht würdest Du ja nicht halb soviel schimpfen, wenn Du deine gesamte Einstellung radikal änderst.
Unzufriedenheit als Grundeinstellung verursacht auf Dauer eben auch Krankheiten.
Immer bereit!
P.S.: Ich hab noch eine kleine Aufgabe für den geneigten Leser.
https://www.youtube.com/watch?v=X5NkpYqD1T0
Ihr müsst nicht die ganze Folge gucken. Bei 08:55 wird ein Schriftstück von ganz schlauen Menschen eingeblendet...wer findet den Fehler im Text? :lol: :lol: :lol:
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
fehlgeleitet
Beiträge: 2005
Registriert: 27. Jun 2015 02:30

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von fehlgeleitet »

Es geht halt darum, dass der Stolz immer nur ein ideeller Lohn ist. Ich bin mir sicher das auch der Abteilungsleiter von Penny am Weihnachtsfest der alten Kassiererin auf den Buckel klopft um sie für ihre Arbeit zu loben. Und sie dann wieder das nächste Jahr jeden Tag ausbeutet. Ich will das die Menschen sich nicht nach Anerkennung sehnen, sondern nach besseren Lebensbedingungen.

Und klar, dass gilt auch für den Selbstständigen, der sich schindet um irgendwie die Vorgaben seiner Kreditgeber zu erfüllen, wenn er denn überhaupt welche findet.

Es ist nicht so, dass ich mit meiner Arbeit unzufrieden bin, ich bin froh nicht mehr zu hartzen. Das ändert nichts daran, dass ich weiss das meine Zukunft in dieser Gesellschaft ziemlich ungewiss ist. Keine Ahnung ob ich nach der Ausbildung übernommen werde.

Ich möchte defaults Laune nicht ruinieren, der sich ja an der Gesundheit erfreuen möchte, deswegen nur soviel:
Wenn die ganze Gesellschaft dem Kapitalverhältniss unterworfen ist, dann gilt das natürlich auch für das Gesundheitswesen, aus dem der Staat übrigens ein Geschäft gemacht hat, damit es ihn nicht mehr soviel kostet.

Die Bertelsmänner schlagen vor, jedes 2. Krankenhaus in Deutschland dicht zu machen, angeblich wird dann der Service besser:
https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/ ... -moeglich/

Mal sehen ob die Lebensmittelpreise demnächst erhöht werden. Unsere Regierung weiss, da ist noch Luft, was geringe Einkommen angeht :-)
Und die Umweltschützer haben mit ihrer dämlichen Konsumkritik dazu die Vorlage hingelegt?

Allerdings: Kann schon sein, dass der Wachstumszwang der Lebensmittelbranche die Lebensmittel bzw. das Grundwasser inzwischen so giftig macht, dass der Staat aus anderen Gründen eingreift.

Egal, gehört eigentlich in den anderen Thread.
Chlorid schreibt man mit "d" glaube ich, bin grad zu faul zum googlen.
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10144
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von gabor »

Aaahhh...gut!
Die Spur hast Du schonmal aufgenommen.
Es geht aber nicht um die Rechtschreibung, sondern eher um chem. Grundwissen.
Immer bereit!
P.S.: Selbstverständlich müssen die Preise für LEBENSmittel steigen!!!
Wünschenswert hierbei wäre nur, dass sich das dann auch auf die Löhne der Angestellten in der Landwirtschaft auswirkt.
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
Beiträge: 2415
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Tyger »

Schon geil, was für Leute das sind, die alternativmedizinische Mittel "widerlegen". So heikle, ätzende und feuergefährliche Chemikalien bilden sich also aus dem Kochsalz. Oder aus dem MMS? Oder ist das was anderes? Ach egal, alles Chemie und deshalb böse! Und bestimmt auch radioaktiv und klimaschädlich.
Ja, der Typ soll mal seinen großen Schluck Rohrreiniger nehmen, das hilft. Dem Rest der Welt jedenfalls.
Benutzeravatar
Cpt Bucky Saia
Moderator
Moderator
Beiträge: 1487
Registriert: 8. Mär 2014 07:26
Religionszugehörigkeit: Discordisch
Kontaktdaten:

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Cpt Bucky Saia »

So heikle, ätzende und feuergefährliche Chemikalien bilden sich also aus dem Kochsalz.
Natriumchlorit mit der Summenformel NaClO2 – nicht zu verwechseln mit dem Kochsalz Natriumchlorid (NaCl) – ist das Natriumsalz der Chlorigen Säure. Seine hauptsächliche Anwendung ist neben dem direkten Einsatz als Oxidationsmittel die Herstellung von Chlordioxid, da dieses zu instabil für Transport und Lagerung ist.
https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumchlorit
Our King is Kong. Our God is Zilla.
Default
Beiträge: 652
Registriert: 20. Aug 2006 11:34

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Default »

Tyger hat geschrieben:Ja, der Typ soll mal seinen großen Schluck Rohrreiniger nehmen, das hilft.
Mir war das immer zu gefährlich.
Wenn euch das interessiert, hier die Chlordioxid-Fraktion:

Mehrzweckwaffe gegen Viren und Bakterien
https://www.freizahn.de/2020/02/mehrzwe ... bakterien/

Noch etwas. Gehört eingentlich in den anderen Thread:

Was sie nicht über das Coronavirus wissen sollen
https://orbisnjus.com/2020/02/05/was-si ... len-op-ed/

freundliche Grüße
Benutzeravatar
Tyger
Moderator
Moderator
Beiträge: 2415
Registriert: 19. Aug 2006 11:39

Re: Gesundheit (allgemein)

Beitrag von Tyger »

@Cpt Bucky Saia: Okay, das mit dem Natriumchlorit scheint ja doch zu stimmen; ich hatte das für einen Schreibfehler gehalten. Fand ich angesichts der Leute in dem Video irgendwie naheliegend. Dürfen Herzkranke nun eigentlich auch kein Nitroglyzerin mehr nehmen, weil sie sonst explodieren?

@Default: Das mit dem Biolabor in Wuhan hat schon einigermaßen die Runde gemacht, ich hatte ja weiter oben auch schon einen Bericht darüber verlinkt.
Aber hey - das sind natürlich alles nur Verschwörungstheorien und reine Zufälle. Wenn irgendwo auf der Welt ein Vogel die Vogelgrippe bekommt, dann fliegt er ja schließlich auch schnell noch ein paar tausend Kilometer weit, um ausgerechnet in der Nähe der Ostseeinsel Riems (Insel mit Biolabor, in dem u.a. an Vogelgrippe-Erregern gearbeitet wird) das Zeitliche zu segnen. Das ist alles ganz normal. :har: