Die vier Elemente

Magie, Dämonologie etc. für Novizen und angehende Praktizierende
Antworten
Lestat de Lioncour
Beiträge: 1650
Registriert: 1. Aug 2005 15:10

Die vier Elemente

Beitrag von Lestat de Lioncour »

Erläuterung zu den Elementen, wobei ich den Geist als 5. Element mal bewußt weggelassen habe....

Erde :
- Nährung - Erdung - Manifestierung

Nat. Basis :

- fruchtbar, feucht, erdend, stabilisierend

Farbe :
- Braun - Boden; grün - Pflanzen

Plätze :

- Höhlen, Canyons, Wälder, Täler, Felder, Farmen, Gärten,
- Parks, Gewächshäuser, bauernmärkte, Küchen, Keller,
- Kinderhorte, Minen und Löcher

Rituale :
- Geld - Stabilität - Wohlstand - Fruchtbarkeit
- Erden - Beschäftigung

Ritualformen :
- graben, pflanzen, Bilder in Sand u. Erde malen

Steine :
- schwere und grüne Steine

Metalle :
- Eisen und Blei

Instrumente :
- Trommel - alle Schlaginstrumente

Tiere :
- grabende Tiere, wie
Erdwurm und Ameise;
- desweiteren Kuh, Pferd, Ziesel und Hund

Jahreszeit :
- Winter, die Zeit der Dunkelheit

Himmelsrichtung:
- Norden, der Ort der größten Dunkelheit

Tageszeit :
- nachts

Magischer Gegenstand :
- Pentakel

Zeitpunkt im Leben :
- fortgeschrittenes Alter

Sternzeichen :
- Stier - Widder - Jungfrau - Steinbock

Sinne :
- Berühren

Natursymbole :
- Salz, Erdscheibe oder fr. Boden, Steine, Weizenbündel, Eicheln


Feuer :
- Kraft - Wille - Sexualität - Freundschaft - Krieg - Wettkampf
- Muse - Aufbau und Zerstörung, Metarmorphose

Nat. Basis :
- reinigend, energetisch, sexuell, kraftvoll

Farbe :
- Rot, Farbe der Flammen

Plätze :
- Wüsten - heiße Quellen - Vulkane - Öfen - Feuerstellen - Schlafzimmer
- Umkleideräume - Saunen - Sportplätze

Rituale :
- Schutz - Courage - Energie - Stärke - Negativität bannen
- Auto Rituale, oder auch Reversible

Ritualformen :
- verbrennen oder schwelen, heizend

Pflanzen :
- brennend, dornig, heiß
- Disteln-Chillichoten-wüstenansässig, wie Kakteen-Kaffebohnen-generell -- Samen

Steine :
- Rote, feurige, vulkanische oder klare Steine

Metalle :
- Gold oder Messing

Instrumente :
- Gitarre, alle Saiteninstrumente

Tiere :
- Schlange, Eidechse, Gottesanbeterin, Marienkäfer, Biene, Skorpion,
- Hai, - Grille

Jahreszeit :
- Sommer, Zeit der Hitze

Himmelsrichtung :
- Süden, der Platz der Hitze

Tageszeit :
- Mittag

Magischer Gegenstand :
- Messer

Zeitpunkt im Leben :
- Jugend

Sternzeichen :
- Widder - Löwe - Schütze

Sinne :
- Sehen

Natursymbole :
- Flammen - Lava - ein heißes Objekt


Wasser
- gedeihen - Essenz der Liebe

Natur :
- fließend, reinigend, beruhigend, liebend

Art der Energie :
- aufnehmend

Farbe :
- blau, wie tiefes wasser

Plätze :
- Seen - Quellen - Strome - Flüsse - Strände - Ozeane - Duschen
- SW-Pools - Badewannen - Dampfbäder - Fontainen

Rituale :
- Reinigung - Liebe auf phsych. Basis - Träume - Schlaf - Frieden - Heirat
- Freundschaft

Ritualformen :
- Verdünnung, etwas ins Wasser geben, wegwaschen, baden, reinigen

Pflanzen :
- Wasserpflanzen - Lilien - Seegras - fleischiger konsistenz, wie Salat
- lieblich, wie Rose oder Gardenia - gemischte Blumen

Steine :
- transparent oder lichtdurchlässig - blaue Steine

Metalle :
- Silber und Kupfer

Instrumente :
- Becken, Glocke - alle resonanten Metalle

Tiere :
- Frosch - Schildkröte - Delphin - Wal - Otter - Seehund
- die meisten Fische

Jahreszeit :
- Herbst, Zeit der Ernte

Richtung :
- Westen, der Ort, an dem die Sonne untergeht

Zeit :
- Abenddämmerung

Magischer Gegenstand :
- Tasse oder Kessel

Zeitpunkt :
- im Leben - Reife

Astrologisches Zeichen :
- Krebs - Fische - Skorpion

Sinne :
- Geschmack

Natursymbol :
- Schalen - eine Tasse Wasser

Arten der Magie :
- Meer - Eis - Schnee - Nebel - Spiegel - Magnet


Luft
- Existenz - Klang(manifestation)

Farbe :
- Gelb - die Sonne - der Himmel - die Dämmerung

Plätze :
- Bergspitzen - windbewegte Ebenen - bewölkter Himmel
- Hochhäuser - Flughafen - Schulen - Bibliotheken - Büros
- Reisebüros

Rituale :
- Reise - Instruktionen - Studium - Freiheit - Wissen
- verlorene Gegenstände finden

Ritualformen :
- Objekte in die Luft werfen
- Gegenstände in hohen Plätzen schweben lassen
- Visualisierung
- positives denken

Pflanzen :
- wohlriechend, viele Blumen,
- scharf wie Küchenkräuter, z.b. Dill
- feinstimmig, oder windbewegt, übl. w. Blätter

Steine :
- Helle Steine, transp. Steine

Metall :
- Zinn und Kupfer

Instrumente :
- Flöte, alle Windinstrumente

Tiere :
- Spinnen, die meisten Vögel und Insekten

Jahreszeit :
- Frühling, die Zeit der Frische

Himmelsrichtung :
- Osten, der Platz des Sonnenaufgangs

Tageszeit :
- Morgendämmerung

Magischer Gegenstand :
- Zauberstab

Zeitpunkt im Leben :
- frühe Kindheit

Sternzeichen :
- Zwillinge - Waage - Wassermann

Sinne :
- Gehör - Geruch

Natursymbol :
- eine Feder - Rauch - wohlriechende Blumen

Arten der Magie :
- Hellsehen
- Konzentration
- Visualisierung
- Windmagie


Gutes Gelingen
Zuletzt geändert von Lestat de Lioncour am 16. Aug 2007 23:32, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
evoi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2976
Registriert: 2. Jan 2006 15:55
Wohnort: geht nicht - gibt´s nicht!
Kontaktdaten:

Beitrag von evoi »

Da ist mir mein Bruder zuvorgekommen *grins*

Elemente zu erkennen & zu verstehen ist ungemein wichtig. Erst einmal verstanden, kommt dann der nächste Teil.

Sind in euch alle Elemente im Einklang? .. im Gleichgewicht?

Es gilt sie in Balance zu bringen..

... einmal in Balance (und verstanden) ist es einfach, gewisse Situationen zu steuern:

Hat euch einer provoziert und ihr seid aggressiv, nicht mehr Herr der Lage? .. gebt ein klein wenig mehr Kraft auf die "Erde" und die Ruhe ist zurück.

Habt ihr euch wo hineingeritten. In ein Detail verrannt? Könnt das "ganze" nicht mehr erkennen? .. ein wenig mehr "Luft" und schon klappts..

Das Tageswerk noch nicht vollendet, aber schon kraftlos? ... mit ein wenig Feuer geht´s leicht von der Hand....

.. die einfachsten Magien, können durchaus die wirkungsvollsten sein..

evoi
Es gibt Tage da bin ich nicht in der Stimmung angehimmelt zu werden.
Lestat de Lioncour
Beiträge: 1650
Registriert: 1. Aug 2005 15:10

Beitrag von Lestat de Lioncour »

Mein sehr geschätzter Freund...smile
Wie wäre es, ich lasse Dir den Vorzug, das 5. Element, also den Geist zu gestalten ?
So verbindet sich unser gemeinsames Wissen mal wieder zur produktiven Symbiose ?!

Gruss und laß mich Deine Meinung dazu wissen ... :peace:
Benutzeravatar
tlahuizcalpantecutli
Stammposter
Beiträge: 1533
Registriert: 13. Apr 2006 21:15
Wohnort: Das Leben ist zu kostbar, um es dem Schicksal zu überlassen!
Kontaktdaten:

Beitrag von tlahuizcalpantecutli »

Tiere :
- grabende Tiere, wie
- Hund, Pferd, Erdwurm, Ziesel, Ameise, Kuh
wusste ich noch gar nicht, das kühe und pferde das können
Benutzeravatar
evoi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2976
Registriert: 2. Jan 2006 15:55
Wohnort: geht nicht - gibt´s nicht!
Kontaktdaten:

Beitrag von evoi »

mal wieder ein post nach vorne hol... damit wir nicht vergessen an lestat zu denken!

evoi
Es gibt Tage da bin ich nicht in der Stimmung angehimmelt zu werden.
Noriel de Morville
Beiträge: 1653
Registriert: 30. Sep 2005 19:19

Beitrag von Noriel de Morville »

Eine sehr schöne Geste und ein wunderbarer Gedanke von Dir, Bruder, aber wer könnte Bruder Faol vergessen, von denen, die ihm nahestehen?

N.
Benutzeravatar
SheMoon
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 1031
Registriert: 14. Sep 2006 08:15
Religionszugehörigkeit: unbeschreiblich
Wohnort: Es lebe die kosmische Schnitzeljagd!

Beitrag von SheMoon »

*grübels*

Die Elemente... obwohl ich ein Erdzeichen bin, fällt mir immer wieder auf daß es mir an Erde mangelt. Übrigens auch an Feuer, dafür habe ich Wasser und Luft im Überfluss.

Der Erde wird, wie man ja oben nachlesen kann, bzw. weiß der Norden der Winter und die Dunkelheit zugeordnet. Seltsamer Weise kann ich genau damit so garnichts anfangen. Norden und Winter sind mir zu "kalt", na kein Wunder wenn mir das Feuer fehlt ;-) Und Dunkelheit... ja die Nacht liebe ich, aber die Dunkelheit im Winter macht mich antriebslos und depressiv.

Ich frage mich gerade ob das daran liegt, daß auch das Feuer fehlt... bzw. wie ich das beheben werde, denn dieser Thread ist nun schon der 3. Hinweis in kürzester Zeit für mich.

LG
SheMoon
Aus den schlechten Zeiten im Leben,
können wir mehr lernen als aus den Guten.


Weisheit der Sioux
KillZoRR
Beiträge: 12
Registriert: 14. Jun 2010 17:33

Re: Die vier Elemente

Beitrag von KillZoRR »

und was ist mit der himmelsrichtung von wasser?

mir geht es nicht um den westen sondern um die begründung :P
Get a Kartoffel!
Clown
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Die vier Elemente

Beitrag von Clown »

KillZoRR hat geschrieben:und was ist mit der himmelsrichtung von wasser?

mir geht es nicht um den westen sondern um die begründung :P
Na im Westen war der fette Ozean und ist da sogar noch heute. Im Süden war die Wüste und die überwiegend feurige Sonne und ist auch heute noch so. Im Norden waren fette Wälder was heute nicht mehr ganz so ausgeprägt ist und im Osten fand man die Weiten der Länder und findet Sie noch heute dort.
Vermutlich war für die Erfinder dieser Himmelsrichtungssache mit den Elementen die Erde auch bloss eine Scheibe. Solche "Spezialisten" findet man nunmal überall und deswegen sind mir manche Dinge aus dem Esobereich einfach zu *Entschuldigung* doof. :( Aber da doofe Sachen nunmal auch entspannen können macht es für mich Sinn mich trotzdem damit auseinanderzusetzen. :| :zZz:
KillZoRR
Beiträge: 12
Registriert: 14. Jun 2010 17:33

Re: Die vier Elemente

Beitrag von KillZoRR »

jo aber wenn man das von europa aus betrachtet klingt das mit wasser, westen und dem ozean schon logisch ;-)

danke clown!
Get a Kartoffel!
Clown
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Die vier Elemente

Beitrag von Clown »

KillZoRR hat geschrieben:jo aber wenn man das von europa aus betrachtet klingt das mit wasser, westen und dem ozean schon logisch ;-)

danke clown!
So viel ich weiss ist die Herkunft des Pentagrammes und den Himmelsrichtungen der Elemente in Ägypthen angesiedelt.
Von da aus klingt es noch logischer.
KillZoRR
Beiträge: 12
Registriert: 14. Jun 2010 17:33

Re: Die vier Elemente

Beitrag von KillZoRR »

das is natürlich wahr :)
Get a Kartoffel!
Clown
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Die vier Elemente

Beitrag von Clown »

KillZoRR hat geschrieben:das is natürlich wahr :)
Deswegen bin ich auch so stolz drauf dass mein Profilbild ein Schwein aus Ägypthen ist hehe. Hab ich aber nicht selber aufgenommen. Über die Grenze lassen die mich nicht, zumindest die auf der anderen Seite :mad:
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10146
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Die vier Elemente

Beitrag von gabor »

5 Himmelsrichtungen?Wer´s glaubt...
Freundschaft!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
KillZoRR
Beiträge: 12
Registriert: 14. Jun 2010 17:33

Re: Die vier Elemente

Beitrag von KillZoRR »

gabor hat geschrieben:5 Himmelsrichtungen?Wer´s glaubt...
Freundschaft!
wer hat was von 5 gesagt? Oo
Get a Kartoffel!
Clown
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Die vier Elemente

Beitrag von Clown »

gabor hat geschrieben:5 Himmelsrichtungen?Wer´s glaubt...
Freundschaft!
4 Himmelsrichtungen und ein Zentrum.
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10146
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Die vier Elemente

Beitrag von gabor »

"Penta"heisst ja wohl 5,oder?
Und was für ein Zentrum?Da sind fünf Spitzen an einem Pentagram...und dann noch das Zentrum?Da wären wir ja bei sechs....
Ja,jetzt fällt es mir schuppig von den Augen!Ich hab"Oben"und "Unten" vergessen...
Wo ist beim Pentagram"Oben"?
Freundschaft!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Lord_Diabolus

Re: Die vier Elemente

Beitrag von Lord_Diabolus »

4 Spitzen symbolisieren die vier Himmelsrichtungen, eine Spitze den Geist/Äther/das Zentrum.


Gruß
Diabolus
Clown
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Die vier Elemente

Beitrag von Clown »

Upsa. Ich dachte wir waren beim Thema 5 östliche Elemente... :chaos: ... :fu:
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10146
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Die vier Elemente

Beitrag von gabor »

Nur mal zum Verständniss:Die Elemente sind doch Grundbausteine des Lebens..?Oder sollen diese zumindest symbolisieren,oder?
Und dann"Geist"?Nicht greifbar,nicht messbar,mitunter abwesend.....passt irgendwie nicht!
Freundschaft!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Lord_Diabolus

Re: Die vier Elemente

Beitrag von Lord_Diabolus »

Passt nicht in das Schema der materiell greifbaren Elemente, aber ist dennoch vorhanden. "Zentrum" bezeichnet in diesem Fall den Geist des Magiers selbst - inmitten dieser Elemente. Jedenfalls sehe ich es so.

Gruß
Diabolus
Clown
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Die vier Elemente

Beitrag von Clown »

gabor hat geschrieben:Nur mal zum Verständniss:Die Elemente sind doch Grundbausteine des Lebens..?Oder sollen diese zumindest symbolisieren,oder?
Und dann"Geist"?Nicht greifbar,nicht messbar,mitunter abwesend.....passt irgendwie nicht!
Freundschaft!
Für mich gehört der Geist zum Luftelement. Fast ungreiffbar aber trotzdem zugegen.

Wenn es bei der 4-Elementenlehre noch eines gibt ist es für mich der Äther. Also die Basis aller Basisstoffe.
Beim Pentagramm bin ich mir nicht so sicher was es genau symbolisiert. Immerhin zeigen 5 Dreiecke nach aussen UND 5 nach innen. Und in der Mitte haben wir ein 5-Eck in was man noch ein Pentagramm zeichnen könnte und zwar in die entgegengesetzte Richtung...EY...die Mitte könnte also die Unendlichkeit darstellen hehehe :| ...geil...was heisst hier könnte. Es ist definitiv so :|

Naja. Komischerweise ist für mich das Pentagramm ein Apfel den ein Schwein isst...ich weiss ich bin ein Ketzer :har: ...aber es stimmt auch dass ich niemals aufhören werde an´s Essen zu denken...glaube ich zumindest.
Benutzeravatar
gabor
Moderator
Moderator
Beiträge: 10146
Registriert: 8. Apr 2009 16:18
Religionszugehörigkeit: Nihilist
Wohnort: Silencium est Aureum!

Re: Die vier Elemente

Beitrag von gabor »

"Geist",in dem Sinn,den ich verstehe,exestiert eben nicht wie die anderen Elemente,oder besser gesagt,die Abwesenheit desselben würde nicht auffallen.
Freundschaft!
Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?
Clown
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Mai 2009 09:26

Re: Die vier Elemente

Beitrag von Clown »

gabor hat geschrieben:"Geist",in dem Sinn,den ich verstehe,exestiert eben nicht wie die anderen Elemente,oder besser gesagt,die Abwesenheit desselben würde nicht auffallen.
Freundschaft!
Ich finde wenn die Luft im Gehirn knapp wird fällt das schon auf. :satisfy: Aber vermutlich sehe ich das Wort Geist zu sehr im Sinne wie zum Beispiel "Geisteshaltung"...deswegen glaube ich auch daran dass der Geist beim Einatmen in den Körper fährt. Ob das nun "Der Eigene" ist oder ein Teil des grossen Geistes hab ich für mich noch nicht wirklich festgelegt und werde ich vermutlich auch nie können.
Lord_Diabolus

Re: Die vier Elemente

Beitrag von Lord_Diabolus »

Geist = Psyche des Menschen, die sich selbst wahrnimmt und in ihren Handlungen organisiert + verborgenes Unterbewusstsein + Freudsches Gewissen (Überbewusstsein) + Über-Ich

Hat meiner Meinung nach in dem Sinne die Berechtigung zur Mitgliedschaft im Club der Pentagrammspitzen e.V., weil er die zentrale Instanz darstellt, die Verbindung zum Makrokosmos aufnimmt und die Persönlichkeit des Wesens definiert.

Feuer, Wasser, Luft und Erde als "Grundbausteine" der Materie, Geist als Lebenskraft, die sich in der Materie entfaltet und somit die Möglichkeit erhält, zu agieren.

EDIT: Auch wenn es nichts direkt mit dem eigentlichen Thema zutun hat, unterscheide ich klar zwischen dem aufrechten und dem umgedrehten Pentagramm:
Der aufrechte Stern repräsentiert den Makrokosmos, das umgedrehte Pentagramm den Mikorkosmos. Beide zusammen (vgl. Beitrag zur Feuermagischen Sigillenladung) stellen die Einheit beider "Universen" dar.


Gruß
Diabolus