Another

Animes, Mangas und Zeichentrickfilme aus dem Horror- und Dark Fantasy-Bereich
Benutzeravatar
khezef
Moderator
Moderator
Beiträge: 2809
Registriert: 24. Jul 2011 16:29
Wohnort: Aus Gold mach Stahl!

Another

Beitrag von khezef »

Hallihallo ihr Lieben,

Ich bin heute über eine kleine Serie gestolpert und da ich dazu hier überraschenderweise nichts gefunden habe, möchte ich euch diese Perle aus dem Horroranimegenre nicht vorenthalten

Achja, das gute Stück ist selbstverständlich FSK 18

Inhaltsangabe (Wikipedia - Stichwort "Another")
Der 15-jährige Kōichi Sakakibara zieht zu seinen Großeltern und seiner Tante Reiko, da sein Vater wegen seiner Arbeit nach Indien muss. An der Yomiyama-Mittelschule kommt er in die Klasse 9-C, die Kōichi jedoch von Anfang an seltsam vorkommt. Die Klasse ist von allen anderen in der Schule so sehr wie nur möglich isoliert. Kōichi bemerkt eine Mitschülerin mit einer Augenklappe, Mei Misaki, aber seine Mitschüler reagieren so, als gäbe es sie nicht, wenn er jemanden nach ihr fragt. Bald erfährt Kōichi, dass die Klasse verflucht ist, seit 26 Jahre zuvor ein Schüler namens Misaki gestorben ist. Seitdem findet sich jedes Jahr in der Klasse eine überzählige gestorbene Person, der/die „Andere“ (Another), deren bloße Anwesenheit der Grund dafür ist, dass monatlich Schüler dieser Klasse oder deren nächsten Verwandte unter seltsamen Umständen ums Leben kommen

Fazit
Musik und Szenerie sind meinem Empfinden nach sehr gekonnt aufeinander abgestimmt. Der Zeichenstil ist nichts Außergewöhnliches, doch schaffen es die Zeichner gepuscht durch die Musik die ganze Serie hindurch eine düstere Stimmung aufrecht zu erhalten. Der auf einem Roman basierende Anime offenbart erst Stück für Stück das ganze Geheimnis, was hinter den Todesfällen steckt und erhält dabei eine Spannung aufrecht, wie ich sie selten so durchgehend bei einem Vertreter dieses Genres gespürt habe. Dabei ist er weder sonderlich blutig noch grausam, aber die Mischung aus Spannung, Szenerie, Stimmung, knackiger Story und dem leicht bedrückenden Stil geben diesem Schmuckstück eine wunderbare Wucht, auf die man sich unbedingt einlassen sollte. Die Höhepunkte wurden jedesmal sehr gekonnt gewählt und kommen großteils unerwartet, selbst wenn das Geschehene ab und an klischeehaft wirkt.
Alles in allem ein sehr gut gelungener Anime, ich kann ihn nur empfehlen.

Ich habe leider bisher weder eine englische noch eine deutsche Dub-version gefunden, auf Youtube wird man aber sehr schnell fündig, wenn einem ein passabler deutscher Sub auch passt.

Viel Spaß bei Hals- und Beinbruch :har:

Khezef
Zuletzt geändert von khezef am 27. Dez 2013 18:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Azazel
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 11545
Registriert: 20. Mär 2005 15:54
Religionszugehörigkeit: keine
Wohnort: Der Dummheit der Menschheit sind keine Grenzen gesetzt
Kontaktdaten:

Re: Another

Beitrag von Azazel »

klingt gut!!